Mähroboter Guru
Finde den passenden Mähroboter
Worx Landroid S500iHeader Image

Worx Landroid S500i

Der Worx Landroid S500i ist der kleine Bruder des M1000i und ist für kleine Flächen von bis zu 500m². In Nordamerika hat sich Worx bereits einen Namen gemacht und wird unter anderem bei Walmart und Cosco verkauft. Hier können sie mehr über den kleinen Gartenhelfer erfahren, sowie weitere Details einsehen.

Listenpreis
EUR 749,00
Angebot
Versand
Gewöhnlich versandfertig in 3 bis 5 Wochen
Prime

Kategoriewertung

Sehr Gut (1.00)
Bedienung/Handhabung (20%)
Befriedigend (3.00)
Mäherwerk (20%)
Gut+ (1.70)
Sicherheit (20%)
Sehr Gut- (1.30)
Lautstärke (15%)
Gut (2.00)
Akku-Leistung (10%)
Sehr Gut (1,0)
Preis-Leistungs-Verhältnis (15%)

Vorteile und Nachteile

Pluspunkte
  • Kantenschnittmodus
  • Leise
  • App einbindung
  • Günstig
  • AIA Technologie
  • Seitliches laden
Minuspunkte
  • Kleine Rasenfläche
  • App-Kinderkrankheiten
  • Farbe
  • Geringe Laufzeit
KategorieAnteil GesamtnoteNote/Punkte
Mähwerk15%Note 3.00
MähwerkDrehscheibe mit 3 Klingen System90
Schnittbreite18 cm60
Schnitthöhe20mm - 60mm67
Summe Punkte262 von 400 (65%)
Lautstärke20%Note 1.30
Lautstärke63 dB94
Summe Punkte94.0 von 100 (94%)
Akku-Leistung20%Note 2.00
AkkuLithium-Ionen100
Ladezeit60 min83
Laufzeit40 min44
Summe Punkte161 von 200 (80%)
Bedienung/Handhabung30%Note 1.00
Gewicht8.9 Kg69
Timer100
Abfahren nach Zufallsprinzip100
Logicut-Navigation0
Regensensor30
Wetter-Timer30
GPS-Navigation0
Optionale Fernbedienung0
Kalenderfunktion30
Smartphone Steuerung0
Summe Punkte359 von 300 (100%)
Sicherheit15%Note 1.70
Stoßsensor100
Pincodesperre50
Hebe- und Neigungssperre100
Zeitschloss0
Alarmsystem50
GPS Diebstahlschutz0
Installationssperre0
Kindersicherung0
Summe Punkte300 von 350 (86%)
Ungewertet0%-
Begrenzungskabel-
Suchschleife-
HerstellerWorx-
Fläche500m²-
Maximale Steigung35%
Amazon-Bewertung0%Note k. A.
Amazon-Wertung-

Kundenbewertungen von Amazon.

Worx

Manufacturer logo

WORX ist eine Rasen- und Gartengerätereihe, die von der chinesischen Firma Positec Tool Corporation produziert und vertrieben wird. Gegründet wurde die Firma in Suzhou, China, jedoch liegt der Hauptsitz in Charlotte, North Carolina, USA. WORX wird unter anderem für große Einzelhandelskette wie Canadian Tire, Costco und Walmart vertrieben.

 

Funktionsweise des Worx Landroid S500i

Mähprinzip


Der Worx Landroid S500i arbeitet nach einem zufälligen Mähmuster, welches jedoch durch die patentierte AIA Technologie unterstützt wird. Diese assistiert dem Mähroboters bei der Navigation und hilft besonders bei engeren Passagen, wodurch laut Herstellerangaben die Mähgeschwindigkeit um ca 30% gesteigert werden soll.
Die empfohlene Rasenfläche für den Mähroboter beträgt 500m² bei einer maximalen Steigung von 35%. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die vorgegebenen 500m² nur unter optimalen Voraussetzungen erreicht werden. Sollte es jedoch im Garten Hindernisse geben wie z.B. kleinere Blumenbeete oder Bäume oder es eine konstante Steigung geben, so sinkt die effektive Mähleistung und sollte daher berücksichtigt werden.

Akku und Lautstärke

Der Landroid S500i arbeitet mit einer Lithium-Ionen Batterie mit einer Laufzeit von circa 40 Minuten. Wenn der Akku sich der kritischen Batteriemenge nähert, begibt sich der Mähroboter auf die Suche nach dem Suchkabel, über die das Roboschaf zurück zur Ladestation findet. Dort benötigt der S500i knapp eine Stunde um wieder voll aufgeladen an die Arbeit zu gehen.

Die Lautstärke des S500i beträgt circa 63dB, was ihn im Vergleich zu den meisten Mähroboter zu einem der ruhigeren Modelle macht. Die Lautstärke des S500i lässt sich mit einer entspannten Unterhaltung aus mehreren Metern Entfernung vergleichen.

Regensensor

Eines der Features des S500i ist der Regensensor, dieser Sensor erkennt, ob und wie stark es regnet und kehrt daraufhin zur Ladestation zurück. Dies schützt sowohl die Elektronik als auch die Klingen des Mähroboters. Zusätzlich wird dadurch vermieden, dass der Rasen durch die Räder des Mähroboters beschädigt wird. Dies entsteht durch das Durchdrehen der Reifen auf dem rutschigen Rasen, wenn der Mähroboter stecken bleibt.

Deshalb empfehlen wir ihnen, den Mähroboter bei schlechtem Wetter in der Ladestation zu lassen und ihm eine Pause zu gönnen. Dies sollte sich positiv auf die Lebensdauer des Worx S500i auswirken. Des Weiteren empfehlen wir ihnen zum Bau oder Kauf einer Mährobotergarage, da diese sowohl im Sommer vor starker Sonneneinstrahlung und als auch im Frühling vor starkem Regenfällen schützt und sie somit länger etwas von ihrem Roboschaf haben.

Der Worx S500i im Einsatz
Der Worx Landroid S500i bei der Arbeit. Durch seine Rasenkantenfunktion gehört regelmäßiges nachtrimmen der Ränder der Vergangenheit an.

Weitere Funktionen

Wie bereits geschrieben besitzt der Worx Landroid S500i einen Regensensor, der dem Mähroboter zurück zur Ladestation schickt, sollten der Sensor einen Regenschauer erkennen. Außerdem besitzt der Worx Landroid S500i eine Timerfunktion, die es ermöglicht verschiedene Mähzeiten an unterschiedlichen Tagen einzutragen. Dies macht es möglich die Uhrzeiten so zu setzen, dass es zu keinen Problemen mit den Nachbarn kommt.

Der Worx besitzt außerdem eine patentierte Technik mit dem Namen AIA. AIA steht für Artificial Intelligence Algorithm und hilft bei der Wegerkennung. Dank dieser Technik verbessert sich Wegfindung bei engen Gassen, was sie besonders hilfreich bei einem Garten mit verschiedenen Gartensegmenten macht. Außerdem soll es laut Worx möglich sein, bis zu 30% schneller zu mähen als bei der Konkurrenz.

Die Schnitthöhe des Landroid S500i beträgt 2cm bis 6cm und lässt sich bequem mit einem Rädchen an der Oberseite des Mähroboters einstellen. Des weiteren besitzt der Worx ein Rasenkanten Schnittprogramm, welches es dem Mähroboter ermöglicht, die Rasenkanten problemlos zu schneiden, was nachträgliches schneiden mit der Hand unnötig macht.

Sicherheit des Worx Landroid S500i


Der Landroid S500i von Worx ist mit mehreren Stoß-/Hebe- und Kippsensoren ausgestattet, die bei einer plötzlichen Erschütterung oder Schräglage die Drehscheibe stoppen und somit vor Verletzungen schützen. Zusätzlich werden die Klingen so an der Drehscheibe befestigt, dass sie erst durch die Drehbewegung ausgefahren werden. Durch diese Art der Mähscheibe klappen die Klingen bei Stopp und Widerstand automatisch ein, was die die Verletzungsgefahr minimiert.

Zum Schutz vor Diebstahl verfügt der S500i, genau wie die größere Variante M1000i über eine Pincodesperre. Diese verhindert, dass der Worx widerrechtlich mitgenommen und erneut an einer Ladestation angeschlossen wird.

Lieferumfang

  • Mähroboter Worx Landroid SO500i
  • Ladestation
  • Netzteil mit Kabel
  • Begrenzungskabel
  • Schraubenschlüssel
  • 6 Befestigungsnägel für Ladest.
  • 9 Messer mit Schrauben
  • 180 Heringe
  • 2 Abstandslehren

Technische Daten

Abmessungen
Länge62 cm
Breite53 cm
Höhe29 cm
Gewicht8.9 Kg
Lautstärke63 dB
Mähwerk
Arbeitsleistung500m² ±20%
Maximale Steigung35% ±20%
Stromverbrauchk. A. ±20%
Schnitthöhe20 - 60 cm
Schnittbreite18 cm
Batterie
TypLithium-Ionen
Laufzeit40 min
Ladezeit60 min

Fazit


Vor- und Nachteile Worx Landroid SO500i

Vorteile

  • Kantenschnittmodus
  • Leise
  • App einbindung
  • Günstig
  • AIA Technologie
  • Seitliches laden

Nachteile

  • Kleine Rasenfläche
  • App-Kinderkrankheiten
  • Farbe
  • Geringe Laufzeit

Der Landroid S500i ist am besten für Kunden geeignet, die eine kleine Rasenfläche besitzen, da der Mähroboter Flächengrößen von maximal 500m² mähen kann. Dabei schafft der Landroid hügelige Flächen oder Steigungen bis zu 35%.

Ein großer Vorteil vom Worx ist die geringe Geräuschentwicklung, die bei 63dB liegt und sich mit einer normal lauten Unterhaltung aus mehreren Metern Entfernung vergleichen lässt. Dadurch sollte es möglich sein, selbst zu späten Uhrzeiten den Rasen zu mähen, ohne rechtliche Probleme mit den Nachbarn zu bekommen. Die Laufzeit des Landroid beträgt 40 Minuten, bei ungefähr 60 Minuten Ladezeit. Sie ist zwar etwas gering, aber bei einer Rasenfläche von 500m² sollte dies kein Problem darstellen.

Ein Vorteil des Mähroboters ist das Rasenkanten Mähprogramm, wodurch ein Nachbearbeiten der Rasenkanten nicht mehr nötig ist. Außerdem wird der S500i seitlich aufgeladen, wodurch es anders als bei den meisten anderen Modellen möglich ist, die Ladestation des Rasenroboters anders zu positionieren.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Patentierte AIA Technik, wodurch es dem Landroid möglich ist schmale Passagen besser zu schneiden als die meisten anderen Modelle auf dem Markt. Zusätzlich besitzt der S500i die Möglichkeit der Multi-Zonenprogrammierung. Diese Programmierung eignet sich besonders gut, falls der Roboter mehrere Rasensegmente schneiden soll.

Trotz des soliden Gehäuses empfehlen wir zum Schutz vor Regen und übermäßiger Sonneneinstrahlung den Kauf einer Mähroboter-Garage, da dies die Lebensdauer des Mähroboter beträchtlich erhöhen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *