10 Fragen für die passende Mähroboter Garage

1. Wie wichtig ist dir Schutz vor Regen und Hagel?

Nicht alle Mähroboter Garagen schützen gleich gut vor Regen und Hagel. Offenere Garagen nur einen mäßigen Schutz, während vollständig geschlossene Garagen einen sehr hohen Schutz bieten.






2. Wie wichtig ist dir Schutz vor Wind?

Wind alleine ist natürlich nicht so das Problem, allerdings kann dieser natürlich bei Regen die Nässe von der Seite hereintragen. Garagen die er einem Carport ähneln bieten hier kaum Schutz.






3. Wie wichtig ist dir Schutz vor Sonneneinstrahlung?

Direkte Sonneneinstrahlung kann gerade im Hochsommer das Gerät starten Temperaturbelastungen aussetzen. Doch auch die UV-Strahlung setzt der Karosserie langfristig zu und macht diese spröde.






4. Wie wichtig ist dir ein niedriger Preis?

Die Preisunterschiede bei Mähroboter Garagen sind noch größer als bei Mährobotern selbst. Willst du eher 40 Euro ausgeben, oder eher 4000 Euro? Beides ist möglich, sollte doch in einem vernünftigen Verhältnis zu deinem Gerät stehen.






5. Wie wichtig ist dir geringer Platzverbrauch?






6. Wie wichtig ist dir geringer Installationsaufwand?

Besonders in kleinen Gärten steht auch der Platzverbrauch eine Rolle. Es gibt Garagen die besonders platzsparend sind, während andere eine durchaus beachtliche Fläche in Anspruch nehmen können.






7. Wie wichtig ist dir hohe Robustheit?

Auch was die Robustheit angeht, gibt es große Unterschiede bei den Mähroboter Garagen. Solche aus Kunststoff halten natürlich nicht annähernd so viel aus, wie solche aus Stahl. Herabfallende Ziegel, größere Äste und dergleichen die Durchstörung mal herabgeworfen werden, stellen durchaus eine Gefahr dar, die nicht von jeder Garage abgewendet werden kann.






8. Wie wichtig ist dir ein geringer Pflegeaufwand?

Der Pflegeaufwand ist bei Holzgaragen am größten, da dies natürlich ab und zu einem neuen wetterfesten Anstrich bzw. eine Lackierung brauchen, damit sie dir nicht wegmodern.






9. Wie wichtig ist dir die Optik?

Die Optik ist natürlich etwas sehr Subjektives, dennoch sind Kunststoffgaragen meist optisch weniger ansprechend, im Vergleich zu jenen aus Holz, oder auch manchen aus Metall. Unterirdische Tiefgaragen fallen überhaupt gar nicht erst auf.






10. Wie wichtig ist dir Diebstahlsicherheit?

Die geringste Diebstahlsicherheit bieten offene Garagen. Geschlossene Garagen sind nach vorne hin offen, bieten aber einen gewissen Sichtschutz. Es gibt auch abschließbare Garagen gegen Diebstahl und Tiefgaragen, die ein wirklich hohen Diebstahlschutz bieten.






Dein Ergebnis

Offene Garage aus Holz

Für dich eignet sich am besten eine offene Garage aus Holz. Diese sind meist sehr günstig, bieten ausreichend Schutz vor Wind und Wetter und sind einigermaßen robust. Der Installationsaufwand ist ein bisschen größer, hält sich aber dennoch in Grenzen. Die regelmäßige Pflege ist aufwendiger als bei manch anderen Garagen, da das Holz natürlich nach einiger Zeit eine neue Lackierung braucht, um weiterhin wetterfest zu sein. Offene Garagen bieten nur einen kleinen Sichtschutz.

Die besten offenen Garagen aus Holz:

Offene Garage aus Kunststoff

Für dich eignet sich eine offene Garage aus Kunststoff am besten. Sie sind leicht in der Pflege und haben einen geringen Installationsaufwand. Viele Kunststoffgaragen werden direkt von verschiedenen Herstellern bzw. Marken produziert. So gibt es zum Beispiel Garagen von GARDENA, HUSQVARNA, oder BOSCH. Diese sind meist nicht ganz günstig. Es gibt auch einige Kunststoffgaragen anderer Produzenten, die etwas günstiger sind. Offene Garagen bieten nur einen kleinen Sichtschutz.

Die besten offenen Garagen aus Kunststoff

Offene Garage aus Metall

Die beste Garage für dich ist eine offene Garage aus Metall. Offene Garagen aus Metall vereinen hohe Robustheit und Langlebigkeit mit einer kompakten und offenen Bauweise. Offene Garagen bieten zwar weniger Schutz gegenüber Wettereinflüssen, gleichzeitig kann sich hier jedoch Hitze nicht so leicht aufstauen. Da weniger Material gebraucht wird, als bei einer geschlossenen Garage, sind sie auch etwas billiger als geschlossene Garagen aus Metall. Mit ihrem schlichten Design passen sie optisch in die meisten Gärten. Preislich bewegen sie sich etwa im Mittelfeld. 

Die besten offenen Garagen aus Metall:

Geschlossene Garage aus Holz

Für dich eignet sich eine geschlossene Garage aus Holz am besten. Geschlossene Garagen bieten einen besseren Schutz vor Wettereinflüssen, sowie ein besseren Sichtschutz als offene Garagen. Dabei verbrauchen sie aber auch mehr Platz. Holz ist zwar weniger widerstandsfähig als Metall und mit mehr Pflegeaufwand verbunden, macht sich aber optisch in vielen Gärten sehr gut. Geschlossene Garagen aus Holz sind meist deutlich günstiger als geschlossene Garagen aus Metall. Preislich bewegen sich diese Garagen zwischen dem Niedrigpreis-Segment und dem unteren Mittelfeld. 

Die besten geschlossenen Garagen aus Holz:

Diebstahlsichere Garagen

Für dich wäre eine diebstahlsichere Garage aus Metall am geeignetsten. Diebstahlsichere Garagen aus Metall sind schließbare Garagen, die so konstruiert sind, dass sie sich nicht ohne weiteres aufbrechen lassen. Sie lassen sich meist über ein Rolltor schließen. Die sehr robuste Konstruktion macht es nicht nur potentiellen Dieben schwer, an den Mähroboter zu kommen. Sie bietet auch maximalen Schutz vor jeglichen Wettereinflüssen, sowie vor herabstürzenden Gegenständen wie z. B. Dachziegeln oder schweren Ästen vom Baum. Nur Mähroboter Tiefgaragen bieten einen noch besseren Schutz. Preislich musst du für eine diebstahlsichere Garage aus Metall allerdings tief in die Tasche greifen. Die Garagen fangen preislich bei etwa 800 Euro an.

Die besten Diebstahlsicheren Garagen:

Mähroboter Tiefgarage

Die ideale Garage für dich wäre einer Mähroboter Tiefgarage. Die Mähroboter Tiefgarage ist das absolute Highend-Produkt unter den Mähroboter Garagen. Sie bietet den bestmöglichen Schutz sowohl vor jeglichen Wettereinflüssen, als auch vor Diebstahl, da der Mähroboter unterirdisch parkt und der Eingang bei geschlossener Garage nahezu unsichtbar ist. Dabei funktioniert sie wie ein Carlift, es gibt also eine Hebebühne, die den Mähroboter nach unten befördert. Optisch fällt sie im Garten kaum auf, da die Hebebühne mit einem Kunstrasen überdeckt ist. Allerdings musst du für eine solche Garage recht tief in die Tasche greifen. Eine Mähroboter Tiefgarage kostet ab 2000 Euro aufwärts. Daher lohnt sie sich eigentlich nur, wenn du ebenfalls einen vergleichsweise teuren Mähroboter einsetzt. Auch ist der Installationsaufwand vergleichsweise groß, da die Garage im Boden versenkt wird und dafür eine Grube ausgehoben werden muss.

Die besten Tiefgaragen:

Zusatzteile:

Mehr Erfahren