Robomow Premium RS635

In Robomow by matt

Der Robomow Premium RS635, das Flaggschiff des israelischen Herstellers Robomow, ist der Spezialist für ausgesprochen große Rasenareale von bis zu 5000 m² (3600 m² empfohlen). Eine Mähbreite von 56 cm, ein Gewicht von 20,2 kg sowie ein Preis von etwa 3200 Euro unterstreichen die gehobenen Ambitionen dieses Mähroboters. Im Folgenden wird ein näherer Einblick zu der Funktionsweise und den Details geliefert.

Kategoriewertung

Gut (2.00)
Bedienung/Handhabung (20%)
Gut+ (1.70)
Mäherwerk (20%)
Sehr Gut (1.00)
Sicherheit (20%)
Gut- (2.30)
Lautstärke (15%)
Gut- (2.30)
Akku-Leistung (10%)
Gut (2.00)
Preis-Leistungs-Verhältnis (15%)

Vorteile und Nachteile

Pluspunkte
  • große Schnittbreite
  • Kantenschnittmodus
  • Regensensor
  • Smartphone Steuerung
  • bewältigt große Steigungen
  • lange Laufzeit
Minuspunkte
  • hohe Geräuschemission
  • lange Ladezeit

Mähwerk

Mähwerk Zwei dreiklingen Sternmesser 95
Schnittbreite 50 cm 100
Schnitthöhe 20mm - 80mm 100
Summe Punkte 343 von 400 (86%)
Note 1.70

Lautstärke

Lautstärke 72 dB 0.76
Summe Punkte 76.0 von 100 (76%)
Note 2.30

Akku-Leistung

Akku Lithium-Ferrum 100
Ladezeit 150 min 33
Laufzeit 100 min 100
Summe Punkte 155 von 200 (78%)
Note 2.30

Bedienung & Handhabung

Gewicht 20 Kg 20
Timer 100
Abfahren nach Zufallsprinzip 100
Logicut-Navigation 0
Regensensor 0
Wetter-Timer 0
GPS-Navigation 0
Optionale Fernbedienung 0
Kalenderfunktion 0
Smartphone Steuerung 30
Summe Punkte 250 von 300 (83%)
Note 2.00

Sicherheit

Stoßsensor 100
Pincodesperre 50
Hebe- und Neigungssperre 100
Zeitschloss 0
Alarmsystem 50
GPS Diebstahlschutz 0
Installationssperre 0
Kindersicherung 50
Summe Punkte 350 von 350 (100%)
Note 1.00

Verschiedenes (ungewertet)

Begrenzungskabel -
Suchschleife -
Hersteller Robomow -
Fläche 3500m² -
Maximale Steigung 36%

Amazon-Bewertung

Amazon-Wertung -
Note
Gesamtnote 2.00

Kundenbewertungen von Amazon

Robomow

Manufacturer logo

Das israelische Unternehmen Friendly Robotics, welches 1995 in Israel gegründet wurde, hat sich auf die Herstellungen der Rasenmähroboter spezialisiert. Bekannt sind sie durch ihre Robomow Mähroboter Reihe geworden.

 

Funktionsweise des Robomow Premium RS 635

Mähprinzip

Um den Robomow Premium RS 635 in Betrieb nehmen zu können, muss zunächst ein Begrenzungskabel verlegt werden. Dieses fungiert als virtuelle Wand für den Rasenroboter, schließt Hindernisse aus und begrenzt das zu mähende Areal. Da der Mähroboter auf sehr große Rasenflächen von maximal 5000 m² ausgelegt ist, wobei der Hersteller 3600 m² als optimal beschreibt, sollte die Installation des Begrenzungskabels von einem Fachmann übernommen werden. Aus diesem Grund befindet sich das Begrenzungskabel nicht im Lieferumfang.

Der Robomow Premium RS 635 mäht nach einem zufälligen Mähmuster. Ausgehend von der Ladestation, die an einer beliebigen Position entlang des Begrenzungskabels installiert wird, fährt der Rasenmäher in einer geraden Linie. Sobald der Roboter auf ein Hindernis oder das Begrenzungskabel trifft, dreht der RS 635 in einem beliebigen Winkel und setzt die Arbeit solange fort, bis der Akku leer ist oder der Mähvorgang beendet wurde. In beiden Fällen kehrt der Mähroboter selbstständig zu der Ladestation zurück.

Als besonderes Highlight ist der spezielle Rändermodus hervorzuheben. Als einziger Rasenroboter folgt der  Robomow Premium RS 635 dem gesamten Begrenzungskabel und mäht als einziger Mähroboter sogar an den Außenseiten der Räder.

Da der Mähroboter ein Gefälle von bis zu 36 % bewältigen kann, ist er auch für eine Nutzung in besonders unwegsamem Gelände geeignet. Die profilstarken 22 cm großen PowerWheel Räder sorgen für die nötige Traktion. Anzumerken ist, dass sich die Mähleistung bei besonders komplexen Rasenflächen verringern kann. Abschließend ist noch die extreme Schnittbreite von 56 cm zu erwähnen, durch die sich der Robomow Premium RS 635 deutlich von anderen Mährobotern abhebt. Diese Schnittbreite ermöglicht einen besonders zeiteffizienten Mähvorgang.

Akku und Lautstärke

Im inneren des Robomow Premium RS 635 arbeitet ein Lithium-Ferrum Akku mit einer Batterielaufzeit von bis zu 100 Minuten. Nachdem die Batterie des RS 635 unter einen kritischen Wert fällt, sucht der Mähroboter automatisch nach dem verlegten Suchkabel. Mit dessen Hilfe findet der Mäher den Weg zurück zur Ladestation, wobei ein Ladevorgang maximal 110 Minuten dauert. Auf Grund des breiten Mähwerkes arbeitet der Robomow Premium RS 635 effizient. Trotzdem kommt der Roboter auf einen Stromverbrauch von etwa 34 kWh/Monat, was über dem Durchschnitt anderer Mähroboter liegt.

Auch in Sachen Geräuschentwicklung spart der Robomow Premium RS 635 nicht. Mit bis zu 73 dB unter Last gehört der Roboter zu den lauteren seiner Zunft. Löblich ist der Ökomodus, der den Geräuschpegel immerhin auf 66 dB runterschraubt. Dies entspricht allerdings noch immer in etwa dem Lärm der in einer Essenskantine herrscht. Allerdings sind die Mähzeiten auf Grund der breiten Spur deutlich reduziert und die Geräuschbelastung für Nachbarn hält sich in Grenzen.

Weitere Funktionen

Der RS 635  verfügt über eine Timerfunktion, mithilfe derer es möglich ist, den Mähroboter zu bestimmten Uhrzeiten den Rasen mähen zu lassen. Dadurch kann der Robomow an bestimmten Wochentagen und an bestimmten Uhrzeiten autonom den Rasen mähen. Auf Grund des etwas erhöhten Lärmpegels eignen sich hier vor allem die Vormittage unter der Woche.

Hinweis

Wir empfehlen darüber hinaus den Rasenroboter nicht im Dauereinsatz zu benutzen, da der Rasen zum Wachsen regelmäßige Ruhezeiten benötigt.

Die Schnitthöhe des Robomow Premium RS 635 beträgt zwischen 20 und 80 mm. Auch höherer Bewuchs und Obst stellen daher kein Problem für den Mähroboter dar. Darüber hinaus mulcht der Mähroboter, was bedeutet, dass der gemähte Rasen fein gehäxelt und dem Rasen zugeführt wird. Dies hat eine düngende Wirkung.

Schutz vor Regen- und Spritzwasser

Der Robomow Premium RS 635 ist wie die meisten aktuellen Mähroboter regen- und spritzwasserfest. Aufgrund von dauerhafter Wettereinwirkungen und eventueller Materialermüdung kann es dennoch geschehen, dass früher oder später Feuchtigkeit in die Elektronik gelangt und dort zu schweren Schäden führen kann. Außerdem kann es durch den Regen passieren, dass die Reifen ihre Haftung verlieren und durchdrehen. Da dies zu Rasenschäden führen kann, empfehlen wir ihnen den Mähroboter bei schlechtem Wetter nicht zu nutzen. Da der RS635 über einen Regensensor verfügt und die Ladestation den Mähroboter bei schlechtem Wetter zurück hält, müssen sie sich auch hier keine weiteren Gedanken machen.

Sicherheit des Robomow Premium RS 635


Der Robomow ist mit verschiedenen Stoß-/ Hebe- und Kippsensoren ausgestattet. Sie stoppen die Mähscheibe direkt, sollte der Mähroboter gekippt oder angehoben werden. Bei den Mähscheiben handelt es sich um zwei nebeneinander angebrachte, feststehende Messer. Treffen diese Messer auf einen Gegenstand, klappen sie also nicht ein. Dafür sind die Messer an einem schwimmenden Mähwerk befestigt. Fährt der Mäher über ein ein Hindernis wie z.B. einen Stein oder Gartenschlauch, hebt sich das gesamte Mähwerk und verhindert eine Beschädigung. Sollte es dennoch dazu kommen, dass ein Gegenstand im Mähwerk verfängt können die Klingen beschädigt werden oder aber das Hindernis wird zerkleinert.

Vor Diebstahl schützt der RS 635 sich mit mehreren Sicherheitsfunktionen, wie zum Beispiel der Pincode-Sperre. Diese verhindert, dass der Mähroboter entwendet werden kann, indem er eine laute Alarmsirene erklingen lässt. Dies kann nur durch die Eingabe des Pincodes gestoppt werden. Außerdem besitzt der Robomow zusätzlich eine Installationssperre. Diese verhindert, dass der Mähroboter widerrechtlich an einer neuen Ladestation benutzt werden kann.

Lieferumfang

  • Mähroboter Gardena R70Li
  • Ladestation
  • Netzteil mit Kabel
  • Ersatzklingen
  • Messlineal
  • Begrenzungsdraht
  • Haken
  • Kabelverbinder

Technische Daten

Abmessungen & Lautstärke

Länge 58 cm
Breite 46 cm
Höhe 26 cm
Gewicht 7.5 Kg
Lautstärke 60 dB

Mähwerk

Arbeitsleistung 700 m² ±20%
Maximale Steigung 25 %
Stromverbrauch k. A. W ±20%
Schnitthöhe 20 - 50 cm
Schnittbreite 17 cm

Batterie

Typ Lithium-Ionen
Laufzeit 60 min
Ladezeit 70 min
auf Amazon anschauen*

Fazit


Der Robomow Premium RS 635 beweist im Test, dass er einen würdigen Kandidaten als Flaggschiff unter den Robomow-Rasenrobotern abgibt. Große Mähfläche, unwegsames Terrain, extrem breites Mähwerk und großzügige Ausstattung sind hier hervorzuheben. Anders als andere Mähroboter kann der RS 635 auch entlang von Kanten gut scheiden, was ein fast randloses Schnittbild zur Folge hat.

Trotzdem ist nicht alles Gold was glänzt. So ist der Mähroboter mit 73 dB deutlich lauter als Konkurrenzmodelle und auch der Stromverbrauch fällt etwas höher aus. Auf Grund der festen Messer müssen auch leichte Abstriche im Bereich der Sicherheit gemacht werden.

Insgesamt ist der Mähroboter für jeden empfehlenswert, der eine große, komplexe Rasenfläche sein eigen nennt und den der überdurchschnittliche Preis von 3200 Euro nicht abschreckt.