Flächenleistungs-Rechner

Flächenleistungs-Rechner

Die Flächenleistung die die Hersteller für ihre Geräte angeben fußt meist auf der Annahme, dass der Mähroboter 7 Tage die Woche 12 Stunden am Tag mäht, auf einem einfachen, rechtwinkligen Rasen ohne viele Hindernisse, Verwinklungen, Engstellen oder dergleichen.

Dies ist selten der Fall. Deine Rasenfläche wird daher meist kleiner sein, als die maximale Flächenleistung deines Mähroboters.

Hier kannst du ausrechnen, welche Flächenleistung ein Mähroboter für deinen Rasen haben sollte.

Flächenleistung berechnen

Wie groß ist dein Rasen?

Wie viele Stunden am Tag soll der Mähroboter mähen?

(bei max. 24 h)

Gibt es Tage in der Woche, an denen der Mähroboter nicht mähen soll? Wenn ja, wie viele?

Ist dein Garten eher komplex, mit vielen Einzelflächen, Engstellen und Verwinkelungen oder ist er simpel gestaltet?

Befinden sich eher viele oder eher wenige Hindernisse auf dem Rasen? (einzelne Bäume, Sträucher, Trampolin etc.)

Kann/soll dein Mähroboter bei Regen mähen?

Ergebnis: Du brauchst einen Mähroboter mit einer Flächenleistung von QM*

* In der Rechnung wurden nur Mähroboter berücksichtigt, deren maximale Flächenleistung auf einem 24-Stunden-Rhythhmus basiert. Mähroboter die am Tag z. B. softwareseitig nur maximal 12 Stunden mähen können gegeben ihre maximale Flächenleistung auf dieser Grundlage an (z. B. einige GARDENA Mähroboter), das musst du dann also noch umrechnen.

Auch interessant: Wie lange braucht ein Mähroboter für deinen Garten?