Mähroboter systematisches Mähen
Foto: Verändert nach Tina Nord / pexels.com

Diese Mähroboter fahren in Bahnen

Die meisten Mähroboter fahren per Zufall nach einem scheinbar chaotischen Prinzip kreuz und quer durch den Garten, bis sie irgendwann jeden Fleck einmal erreicht haben. Doch du hast sich auch schon mal von Mährobotern gehört, die ganz systematisch vorgehen und in geordneten Bahnen fahren.

Welche Mähroboter fahren in geordneten Bahnen? Es gibt einige wenige Mähroboter die nach einem geordneten System den Rasen mähen. Alle Mähroboter der Firma BOSCH fahren nach diesem Prinzip. Alle anderen Mähroboter fahren nach dem Zufallsprinzip. Der Vorteil des geordneten Prinzips ist, dass der Mähroboter schneller fertig wird. Nachteilig ist, dass das Schnittbild erst nach einigen Mähdurchläufen an das des Zufallsprinzips herankommt.

Welche Mähroboter Modelle gibt es genau, die in Bahnen fahren? Wie genau gehen die dabei vor? Was genau sind die Vorteile und die Nachteile des geordneten Prinzips gegenüber dem Zufallsprinzip? Darauf gehe ich in diesem Artikel ein.

Welche Mähroboter Modelle mähen in Bahnen?

Nur die Modelle von Bosch fahren in Bahnen. Es gibt vier Mähroboter von Bosch, nämlich den:

  • BOSCH Indego S+ 400
  • BOSCH Indego S+ 350
  • BOSCH Indego 400
  • BOSCH Indego 350

Diese Mähroboter sind für Flächen von 350 qm und 400 qm ausgelegt (die Zahl im Namen gibt die Quadratmeterzahl an), also nur für kleine bis mittelgroße Gärten.

Alle vier Modelle haben eines gemeinsam. Sie verwenden ein Navigationssystem namens Logicut, welches ihnen ermöglicht, den Garten nach einem System abzufahren. Das Ganze funktioniert folgendermaßen:

Bei der ersten Inbetriebnahme nach der Installation des Mähroboters wird der gesamte Garten erst mal mit einer Kalibrierungsfahrt vermessen und kartiert. Der Mähroboter benutzt dann diese Karte um deinen Garten in mehrere Dreiecke einzuteilen, auf welchen er wiederum seine „Bahnen“ anlegt.

Wenn er dann zum eigentlichen Mähen kommt, fährt er die einzelnen Dreiecke dann die von ihm festgelegten Bahnen nach einem geordneten System ab.

Nach diesem ersten Mähdurchgang wirst du erst mal ziemlich deutliche Spuren im Rasen sehen, dort wo der Mähroboter entlanggefahren ist. Außerdem kann es sein, dass an einigen Stellen noch etwas stehen bleibt.

Nach dem ersten Durchlauf ändert der Mähroboter jedoch die Winkel der Dreiecke, die er bestimmt hat. Dadurch fährt er nicht bei jedem durchlauf genau auf der gleichen Spur. Das führt dann auf lange Sich gesehen zu einem gleichmäßigeren Schnittbild, da der Rasen aus unterschiedlichen Richtungen gemäht wird.

Was sind die Vorteile und die Nachteile des systematischen Mähens?

Das Hauptargument der Befürworter des systematischen Mähens ist, dass der Mähroboter schneller „fertig“ ist. Fertig habe ich hier in Anführungszeichen gesetzt, weil gar nicht so einfach zu sagen ist, wann ein Mähroboter „fertig“ mit dem Mähen ist. Aber dazu kommen wir später.

Dadurch dass der Mähroboter schneller fertig ist, kann die Fläche dann auch schneller wieder genutzt werden. Außerdem ist der Energieverbrauch geringer, wenn der Mähroboter weniger „unnütze“ Touren fährt, sondern immer nur dort mäht, wo er wirklich noch nicht gemäht hat.

Die Nachteile sind, dass Mähroboter die systematisch Mähen manchmal noch Reste stehen lassen, die sie erst nach späteren Durchgängen erwischen. Außerdem kommt es gerade am Angang zu einer deutlichen Spurenbildung, die sich dann nach einiger Zeit aber legt.

Systemtisch mähende Mähroboter haben aber zudem auch ein größeres Problem mit unerwarteten Hindernissen, die sie nicht kartiert haben, beispielsweise wenn noch ein größeres Spielgerät, z. B. ein Bobby-Car, auf der Rasenfläche steht. Das liegt aber weniger am Prinzip des systematischen Mähens, als an einer unausgereiften Software. In Zukunft könnten diese Probleme mit Software-Updates nach und nach ausgemerzt werden.

Vorteile

  • Mähroboter ist ca. 30 % schneller „fertig“ mit dem Mähen
  • Fläche kann so schneller wieder genutzt werden
  • Außerdem etwas weniger Energieverbrauch (wobei Mähroboter eh nicht viel Energie verbrauchen)

Nachteile

  • Nach erstem Durchlauf bleiben oft noch Reste stehen
  • Erst nach mehreren Durchläufen wird ein ähnlich gutes Schnittbild erreicht, wie bei Mähen per Zufall
  • Navigations-Software noch nicht ganz ausgereift, dadurch manchmal Probleme mit unerwarteten Hindernissen
  • Kommt mit sehr komplexen Gärten nicht gut klar

Ist Mähen in Bahnen besser als Mähen per Zufall?

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wäre Mähen nach Bahnen besser als das Mähen per Zufall. Doch ist das wirklich so?

Es gibt einige Hersteller, deren Mähroboter früher ebenfalls in Bahnen gefahren sind, die dann aber auf das Zufallsprinzip umgestiegen sind, weil sie es für besser hielten. Die meisten Mähroboter fahren per Zufall, nicht weil es die Hersteller nicht anders können, sondern weil das System durchaus Sinn ergibt.

Die selbe Stelle aus unterschiedlichen Richtungen zu mähen ist nicht schlecht

Beim zufälligen Mähen mäht der Mähroboter nämlich die gleiche Stelle aus unterschiedlichen Richtungen. Dadurch entsteht ein gleichmäßigerer Rasenschnitt. Außerdem erzeugt der Mähroboter selbst beim ersten Einsatz keine Spuren auf dem Rasen, weil er nicht immer die gleichen Spuren fährt.

Die Software ist zudem bei den besseren Modellen viel intelligenter als manche denken. Ein komplexer Algorithmus sorgt dafür, dass der Mähroboter trotz mähen per Zufall nicht wirklich einfach komplett zufällig durch die Gegen fährt, sondern durchaus versucht, nicht immer wieder dieselben Stelle zu überfahren.

Mähroboter die per Zufall fahren kommen mit Hindernissen besser klar

Außerdem wirft einen Mähroboter der per Zufall mäht ein unerwartetes Hindernis nicht einfach so „aus der Bahn“. Er hat viel mehr Möglichkeiten, mit unerwarteten Hindernissen umzugehen, bzw. kann einfach in eine beliebige andere Richtung fahren, während ein Mähroboter der nach System fährt, sich an sein Raster halten muss.

Mähroboter die per Zufall mähen verfolgen eine andere „Mäh-Ideologie“

Vor allen Dingen ist es aber eine Frage des Glaubenssatzes. Verfechter des Mähens in Bahnen finden es gut, wenn der Mähroboter möglichst wenig Arbeitszeit auf dem Rasen verbringt, sondern sehr schnell fertig wird, damit du möglichst schnell den Rasen wieder benutzen kannst und der Lärm aufhört. BOSCH Mähroboter sind leider auch überdurchschnittlich laut, weshalb man das verstehen kann.

Aber warum dann nicht einfach den Mähroboter leiser machen? Diesen Weg gehen viele andere Hersteller, deren Mähroboter per Zufall mähen. Für viele Mähroboter Enthusiasten ist der Mähroboter nicht einfach nur ein automatischer Rasenmäher, sondern ein Rasenpflegeroboter. Und dieser soll möglichst viel im Einsatz sein. Daher ist es gar nicht unbedingt notwendig, dass der Mähroboter möglichst schnell fertig wird.

Ein sehr leiser Mähroboter von GARDENA oder von HUSQVARNA fällt im Betrieb kaum auf und kann einfach nebenher laufen, auch wenn du dich gerade im Garten aufhältst.

Sind Mähroboter mit Logicut wirklich 30 % schneller fertig?

Dann ist da noch die Frage, ob der Mähroboter wirklich schneller fertig ist. Ja, ein Mähroboter mit Logicut kann die gleiche Fläche in etwa 30 % weniger Zeit einmal „bearbeiten“. Allerdings ist dann noch die Frage, wie das Ergebnis dann aussieht. Der Mähroboter ist zwar 30 % schneller fertig, liefert aber nicht das gleiche Ergebnis ab, wie ein „zufallsmähender“ Mähroboter, der 30 % länger braucht, dafür aber ein schöneres Schnittbild hinterlässt.

Natürlich kann es sein, dass der Mähroboter schnell fertig werden muss, weil die Kinder den Rasen benutzen sollten und dann der Mähroboter auf jeden Fall nicht mehr mähen sollte, ganz gleich um welches Modell es sich hier handelt. Dann besteht aber auch die Möglichkeit, einfach ein größeres Modell mit einer größeren Flächenleistung zu kaufen. Diese ist dann zwar etwas teurer, aber du erhältst ein besseres Ergebnis, als wenn ein kleinerer Mähroboter der in Bahnen mäht deinen Rasen mäht.

Trotzdem ist das Logicut-Prinzip nicht unbedingt schlecht

Es gibt trotzdem auch genug „Fans“ des Mähens in Bahnen, die einen BOSCH Mähroboter haben und damit super zufrieden sind. Deshalb will ich dir das hier nicht komplett ausreden und es kommt ja auch immer auf die persönlichen Präferenzen an. Ich will dir hier lediglich sagen, dass es durchaus Gründe gibt, weshalb die meisten Mähroboter per Zufall mähen, anstatt in Bahnen zu mähen und das nicht daran liegt, dass die Hersteller es nicht Softwaretechnisch hinbekommen.

Wenn du noch mehr darüber erfahren möchtest, ob chaotisches Mähen oder systematisches Mähen besser ist, kann ich dir nur diesen Artikel von mir empfehlen, in dem ich das ganze Thema noch mal ausführlicher behandelt habe.

Brauchen Mähroboter die in Bahnen fahren ein Begrenzungskabel?

Eine Frage die Frage die im Zusammenhang mit Mährobotern die in Bahnen mähen manchmal auftaucht ist, ob diese Mähroboter dennoch ein Begrenzungskabel brauchen. Die möchte ich hier noch mal klar und deutlich beantworten: Ja, sie brauchen ein Begrenzungskabel!

Darin unterscheiden sie sich in keinster Weise von anderen Mährobotern die per Zufallsprinzip mähen. Es ist sogar noch wichtiger als bei anderen Mähroboter, da ein Mähroboter der per Bahnen mäht, am Anfang deinen Garten „vermisst“, indem er eine Kalibierungsfahrt entlang des Begrenzungskabels macht. Danach hat er dann deinen Garten kartiert.

Es gibt eine einzige Ausnahme und das ist der WIPER Yard 301. Dieser kann in Bahnen fahren und braucht kein Begrenzungskabel. Stattdessen navigiert er mit DGPS. Er kostet allerdings um die 15.000 Euro. Wenn du mehr über DGPS erfahren möchtest, hier bin ich noch etwas genauer auf das System eingegangen.

Fährt der Mähroboter immer in den gleichen Bahnen?

Auch diese Frage kommt häufig auf. Wenn ein Mähroboter immer exakt in den gleichen Bahnen fahren würde, dann führt das zu Spuren, die du deutlich auf dem Rasen sehen kannst.

Bei BOSCH Mährobotern ist das auch am Anfang. Oben habe ich dir aber schon erklärt, dass der Mähroboter deinen Garten bei der Kartierung in größere Dreiecke einteilt. Nach jedem Mähdurchlauf verändert er den Winkel dieser Dreiecke.

Dadurch mäht er dann jedes Mal entlang einer neuen Spur, um den Rasen aus möglichst vielen unterschiedlichen Richtungen einmal gemäht zu haben. Außerdem kommt es so dann nicht zu Spurenbildung. Bleibt beim ersten Mähdurchlauf zwischen den Spuren etwas stehen, wird auch das dann beim zweiten Durchlauf entfernt.

Gibt es Mähroboter für sehr große Flächen, die in Bahnen fahren?

Es gibt keine Mähroboter die in Bahnen fahren für Flächen die größer aus 400 qm sind. Die hier vorgestellten Mähroboter von Bosch sind die derzeit einzigen Mähroboter, die den Rasen systematisch bearbeiten. Diese sind nur für 350 bzw. 400 qm ausgelegt. Für größere Flächen bleibt dir nur einen Mähroboter zu wählen, der per Zufall mäht.

Wenn du auf der Suche nach einem Mähroboter für größere Flächen bist, habe ich einmal eine Übersicht an Mähroboter erstellt, die sich für verschiedene Flächengrößen meiner Meinung nach am besten eignen.

Wo kannst du Mähroboter kaufen, die in Bahnen fahren?

Wie wir bereits festgestellt haben, fahren nur Mähroboter von BOSCH in Bahnen. Doch wo kannst du diese kaufen?

BOSCH Händler-Suche

Zum einen kannst du die Händler Suche auf der Seite von Bosch nutzen, um den nächsten Händler in deiner Nähe zu finden, der BOSCH Mähroboter vertreibt:

Mähroboter bei Amazon.de

Natürlich gibt es BOSCH Mähroboter auch auf Amazon. Die Preise haben sich in letzter Zeit dort schnell geändert. Es lohnt sich auf jeden Fall mal dort zu schauen, oft kommst du hier recht günstig an einen BOSCH Mähroboter. Leider findest du bei Amazon derzeit nur diese drei Modelle:

Mähroboter bei Obi

Bei den verschiedenen Baumärkten bekommst du einige der Modelle sogar noch günstiger. Hier sind z. B. zwei Modelle bei OBI.

Mähroboter bei Ebay und Ebay Kleinanzeigen

Mir ist aufgefallen, dass sehr viele BOSCH Mähroboter bei Ebay Kleinanzeigen angeboten werden. Wenn ein gebrauchter Mähroboter auch was für dich ist, kannst du dort auch schauen. Auch neuwertige Ware wird angeboten.

Dann bleibt natürlich noch Ebay, wobei ich hier in letzter Zeit eher nicht so viele Angebote gefunden habe. Doch das kann sich auch immer schnell ändern. Überzeuge dich selbst:

Verwandte Fragen

Kommen Mähroboter mit unebenem Gelände klar? Die meisten Mähroboter kommen zumindest mit einem gewissen Grad von Unebenheiten klar. Bei einem besonders unebenen Rasen sollte ein vierrädriger Mähroboter verwendet werden, mit besonders großen Rädern. Mulden und Löcher bis 6 cm sind dann absolut kein Problem. Bei größeren Unebenheiten sollten diese ausgebessert werden.

Auch interessant: Mähroboter auf der Buckelpiste: Schafft er das?

Was taugen Mähroboter von ALDI? Mähroboter von Discountern wie ALDI sind keinesfalls Ausschussware, sondern stellen eine günstige Alternative für Einsteiger dar. Sie sind in der Regel einfach zu bedienen, verfügen nicht über besonders viele Funktionen, machen das aber mit ihrem niedrigen Preis wett. Die wichtigsten Aufgaben eines Mähroboters erfüllen sie ohne Probleme.

Auch interessant: ALDI Mähroboter R800EASY – 350 Euro für die Katz?

Matthias

Matthias Müller ist einer der Gründer dieses Blogs. Er beschäftigt sich leidenschaftlich gern mit allen Themen rund um Automatisierung, Robotik und Zukunftstechnologien. Gleichzeitig ist er ein großer Naturliebhaber und daher fasziniert von dem ungewöhnlichen Zusammenspiel aus Robotern und Natur.

Mai 24, 2019

2 thoughts on “Diese Mähroboter fahren in Bahnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recent Content