Begrenzungskabel Alternativen

Gibt es günstigere Alternativen zum Mähroboter Begrenzungskabel?

Kommt dir das Begrenzungskabel für den Mähroboter als zu teuer vor und denkst du es könnte nicht auch günstigere Alternativen geben? Da liegst du nicht ganz falsch. Die Hersteller der gängigen Marken stecken sich schon ein gewisses Sümmchen als Gewinn ein, daher ist es gar nicht verkehrt, sich nach günstigeren Alternativen umzuschauen, die denselben Job machen.

Welche Alternativen zum original Mähroboter Begrenzungskabel gibt es? Als Alternative zum originalen Begrenzungskabel von Mährobotern bieten sich die meisten witterungsbeständigen Kabel an. Als bewährte günstige Alternative sind hier vor allen Dingen H07V-U Einzeladerkabel und Fernmeldekabel zu nennen. Wichtig ist eine gute und passende Isolierung.

Generell kannst du also im Prinzip jede Art von elektrischem Kabel verwenden, das dazu gedacht ist, Strom zu leiten. Wenn du nach einem Kabel suchst, das den Witterungsbedingungen draußen gewachsen ist und gleichzeitig günstiger ist, als die gängigen Mähroboter Begrenzungskabel, grenzt sich die Auswahl jedoch trotzdem schon auf eine Hand voll Kabeltypen ein. Im Folgenden stelle ich diese Kabel vor.

Was muss das Kabel können?

Zunächst einmal sollten wir grob eingrenzen, wozu das Kabel eigentlich in der Lage sein muss. Das Kabel muss:

  • Den Witterungsbedingungen in deinem Garten über mehrere Jahre gewachsen sein
  • Mit einer robusten Isolierung ummantelt sein, die nicht bei jeder kleinsten physischen Einwirkung Schaden nimmt
  • Einen so geringen elektrischen Widerstand haben, dass der Strom von Ausgang bis Eingang der Ladestation fließen kann

Die beste Isolierung die sich dafür eignet ist PVC. Dieses ist robust genug und hält den Witterungsbedingungen draußen über relativ lange Zeit stand.

Silikon ist zwar noch widerstandsfähiger gegen chemische Verwitterungsprozesse, nimmt aber schon bei kleinsten physischen Einwirkungen, wie z. B. Steinen in der Erde, an denen das Kabel entlang reibt, Schaden.

Selbst kleine Risse in der Isolierung können dazu führe, dass das Kabel nach recht kurzer Zeit durchrostet. Daher muss das Isoliermaterial aus einem einigermaßen robusten Material bestehen.

Der elektrische Widerstand des Kabels wird durch das Material bestimmt, aus dem das Kabel besteht, sowie der Dicke des Kabels. Je länger das Kabel, desto größer wird dabei der Widerstand. Er addiert sich sozusagen über die Länge des Kabels auf.

Beispielsweise hat Silber eine sehr gute Leitfähigkeit. Da es aber ein sehr teures Material ist, wird es nicht sehr häufig verwendet. Beinahe genauso gut leitet Kupfer, das deutlich günstiger ist als Silber. Auch andere Metalle wie Aluminium oder Zink haben gute Leitfähigkeiten. In elektrischen Kabeln werden nur Metalle oder Legierungen verwendet, die gute Leiteigenschaften haben.

Welche Alternativen zum original Begrenzungskabel gibt es?

Die beste Möglichkeit Preise zwischen Kabeln zu vergleichen, ist sich den Preis pro Meter anzuschauen. Teile bei dem Originalkabel deines Mähroboters einfach den Preis in Euro durch die Länge in Metern, um den Preis pro Meter zu bekommen.

Üblicherweise kommen hier Werte zwischen 0,40 €/m bis 1,00 €/m raus. Hier sind nun die Alternativen:

H07V-U Einzelader

Hierbei handelt es sich um ein ganz simples, PCV isoliertes Einzeladerkabel. Man nennt dieses Kabel auch Schaltschrankleitung. Es gibt diese Kabel in unterschiedlicher Dicke. Mit 1,5 mm² Dicke kannst du auf jeden Fall nichts falsch machen.

Solche Kabel findest du in jedem Baumarkt und bei diversen Online-Händlern. Teilweise bekommst du die Kabel für 0,14 €/m. Damit kommst du auf jeden Fall schon deutlich günstiger Weg, als mit den originalen Kabeln.

Das Kabel gibt es als flexible und starre Ausführung. Doch welche solltest du nehmen? Der starre Draht hat den Vorteil, dass er etwas Korrosionsbeständiger ist, allerdings eignen sie sich nicht so gut zum „crimpen“. Das ist das Prinzip nach dem die Kabelverbinder arbeiten. Kleine Zähnchen pressen sich dabei in die Metalloberfläched es Kabels.

Das bedeutet, dass starre Kabel etwas weniger korrodieren, aber größere Probleme an den Kabelverbindern aufweisen können. Außerdem lassen sie sich schlechter verlegen, als flexible Kabel. Ich würde dir daher eher zu flexiblen Kabel raten.

Fernmeldeleitung / Feldkabel

Eine andere Alternative sind sogenannte Fernmeldeleitungen oder Feldkabel (synonyme Begriffe). Dies sind Kabel, die beispielsweise von der Bundeswehr in Übungen und Einsetzen verlegt und wieder eingerollt werden. Nach mehrmaligem Einsatz werden diese dann in großer Stückzahl verkauft und von findigen Händlern aufgekauft.

Diese verkaufen die Kabel dann zu sehr günstigen Preisen weiter. Bei ebay finde ich manchmal Angebote, bei denen du auf einen Preis von beinahe 0,04€/m kommst, was natürlich viel günstiger ist, als die Originalkabel.

Allerdings gibt es noch nicht sehr viele Langzeiterfahrungen mit diesen Kabeln, Es scheint zu funktionieren und da die Kabel von der Bundeswehr eingesetzt werden, kann man von einer gewissen Robustheit und Witterungsbeständigkeit ausgehen. Wie lange sie jedoch den dauerhaften Witterungseinflüssen in deinem Garten standhalten können, ist leider noch nicht ganz klar.

Wenn du ein experimentierfreudiger Mensch bist, kann das auf jeden Fall eine weitere, günstige Alternative sein.

Vergleich von alternativen Kabeln und original Kabeln

Lohnt es sich also, statt der teuren Originalkabel auf günstigere Alternativen auszuweichen? Die Frage ist leider nicht so einfach zu beantworten, da es hierzu sehr unterschiedliche Meinungen gibt. Während die einen sehr gute Erfahrungen mit alternativen Kabeln gemacht haben, meinen die anderen, dass diese nach kürzerer Zeit durchmodern.

Letztendlich musst du hier ein bisschen Pokern. Da ich persönlich ein recht experimentierfreudiger Mensch bin, würde ich auf jeden Fall die kostengünstigeren Varianten ausprobieren.

Originalkabel haben den Vorteil, dass sie auf jeden Fall für die Witterungsbedingungen im Garten gemacht sind und für viele Jahre halten können, wenn sie nicht versehentlich beschädigt werden. Zudem kommen sie in einer Farbe, die im Rasen nicht so sehr auffällt.

Alternative Kabel gibt es in allen erdenklichen Farben, rot, gelb, (hell-)grün, blau, braun, schwarz, lila. Nur leider selten in dem Grünton, der sich gut in den Rasen eingliedern würde. Dafür sind sie deutlich günstiger.

Während viele Mähroboter Besitzer beispielsweise mit dem H07V-U schon sehr gute Erfahrungen gemacht haben, gibt es auch einige Gegenstimmen, die behaupten, solche Kabel würden doch etwas schneller durchmodern.

Zudem haben alternative Kabel den Vorteil, dass diese z. T. in viel größerer Länge kommen, als Begrenzungskabel, die du auf langen Strecken mit Kabelverbindern verlängern musst. Kabelverbinder bieten ein gewisses, wenn auch kleines, Problempotential.

Leider habe ich selbst mit alternativen Kabeln noch keine Eigenerfahrungen, die ich heranziehen könnte.

Wenn du beim Begrenzungskabel sparen möchtest, ist aus meiner Sicht das H07V-U die beste Alternative. Eine noch viel günstigere Alternative sind die Bundeswehr-Feldkabel, zu denen es jedoch im Einsatz mit Mährobotern noch nicht viele Langzeiterfahrungen gibt,

Auch für Kabelverbinder gibt es Alternativen

Auch für Kabelverbinder gibt es allerlei kreative Alternativen. Statt der Standard-Kabelverbinder werden hier z. B. sogenannte „Stoßverbinder mit Schrumpfschlauch“ bzw. „Endverbinder mit Schrumpfschlauch“.

Auch sogenannte Scotchlok Kabelverbinder können eingesetzt werden. Diese funktionieren sehr ähnlich wie die typischen Mähroboter Kabelverbinder, sind jedoch deutlich preiswerter.

Kabelverbinder bieten ein gewisses Problempotential. Bei manch einem machen sie über lange Zeit keine Probleme. Es kann jedoch passieren, dass über die Kabelverbinder Wasser eindringt und die Kabel dort anfangen zu rosten.

Daher setzen manche auf die Kombination Schrumpfschlauch + Schmelzkleber. Ein Schrumpfschlauch ist übrigens ein Schlauch aus einem speziellen Kunststoff, der bei Hitzeeinwirkung zusammenschrumpft. Er wird dafür eingesetzt, in das Kabel eingebrachtes Material elektrisch zu isolieren. Durch das Zusammenziehen kann dann so gut wie keine Flüssigkeit mehr eindringen. Schmelzkleber gibt dann noch zusätzlichen Schutz.

Verwandte Fragen

Wie kann beim Kauf eines Mähroboters Geld gespart werden? Beim Kauf eines Mähroboters lässt sich Geld sparen, indem man beispielsweise günstigere B-Ware kauft. Hier können oft sehr gute Schnäppchen gemacht werden. Auch wenn auf ein Vorgängermodell ausgewichen wird, ist von einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis auszugehen.

Wie wird das Begrenzungskabel verlegt? Das Begrenzungskabel wird von der Ladestation aus einmal um die komplette Rasenfläche verlegt. Dabei muss ein gewisser Abstand zum Rand eingehalten werden, der von der begrenzenden Fläche oder dem Objekt abhängig ist. Das Kabel kann entweder oberirdisch oder unterirdisch verlegt werden, wobei das oberirdische Verlegen nachträgliche Anpassungen erleichtert, während das unterirdische Verlegen die Gefahr einer Beschädigung des Kabels reduziert.

Über den Autor
Matthias

Matthias

Matthias Müller ist einer der Gründer dieses Blogs. Er beschäftigt sich leidenschaftlich gern mit allen Themen rund um Automatisierung, Robotik und Zukunftstechnologien. Gleichzeitig ist er ein großer Naturliebhaber und daher fasziniert von dem ungewöhnlichen Zusammenspiel aus Robotern und Natur.

März 29, 2019