Mähroboter außerhalb von Rasenfläche

Mähroboter Ladestation außerhalb des Rasens: Geht das?

Du möchtest deine Ladestation nicht auf dem Rasen stehen haben, sondern hast dafür einen Platz vorgesehen auf deiner Terrasse, unterm Vordach deines Gartenhauses, oder neben dem Fahrradschuppen vorgesehen? Nur steht in der Anleitung, dass die Ladestation ja auf dem Rasen stehen soll. Kann deine Ladestation trotzdem außerhalb des Rasens stehen? Ich habe mir das Thema mal näher angeschaut und erkläre dir hier alles.

Kann die Ladestation auch außerhalb des Rasens stehen? Je nach Situation und Distanz zur Rasenfläche ist es auch möglich, die Ladestation außerhalb des Rasens zu platzieren. Meist muss dann das Begrenzungskabel anders gelegt werden, oder eine Einstellung am Mähroboter etwas verändert werden. Bei größeren Abständen zur Rasenfläche können sich jedoch viele Probleme ergeben.

Im nachfolgenden Artikel will ich dir genauer erklären, welche Möglichkeiten es alles gibt, die Ladestation außerhalb des Rasens zu platzieren, worauf du achten musst und welche Nachteile sich eventuell ergeben.

    1. Warum ist es problematisch die Ladestation außerhalb des Rasens zu platzieren?
      1. Probleme die bei Ladestationen direkt neben der Rasenfläche auftreten können
      2. Probleme die bei Ladestationen die über einen Korridor verbunden sind auftreten können
      3. Variante A – Ladestation hinter der Rasenkante
      4. Variante B – Ladestation hinter der Rasenkante bei seitlicher Einfahrt
      5. Variante C – Ladestation am Ende eines langen Korridors
      1. Variante C – Ladestation am Ende eines langen Korridors
    2. Diese Einstellungsmöglichkeiten am Mähroboter können dir außerdem helfen
    3. Verwandte Fragen

Warum ist es problematisch die Ladestation außerhalb des Rasens zu platzieren?

Probleme die bei Ladestationen direkt neben der Rasenfläche auftreten können

Ein großes Problem ist zunächst einmal das Einparken des Mähroboters. Irgendwie muss der Mähroboter zurück zur Ladestation finden. Dafür benutzt er entweder das Suchkabel oder das Begrenzungskabel. Damit findet er zwar zur Ladestation, zum Einparken verwendet er allerdings das sogenannte Nah-Signal.

Das ist ein Signal mit sehr kurzer Reichweite von ca. 1 Meter, das von einer Antenne der Platine der Ladestation gesendet wird. Beim Einparken orientiert sich der Mähroboter also an diesem Signal. Findet der Mähroboter die Ladestation durch das Such- oder Begrenzungskabel, orientiert er sich an dem Nah-Signal und versucht dann in die Garage einzuparken.

Wird das Begrenzungskabel jedoch vor der Ladestation oder gar unterhalb der Ladestation verlegt, kann dieses den Mähroboter beim Einparken irritieren oder gar das Signal stören.

Wie das Begrenzungskabel an der Ladestation verlegt werden sollte
Eigene Grafik mit Elementen von vecteezy.com

blau = Möglichkeiten wie das Kabel verlegt werden darf
rot = So darf das Kabel nicht verlegt werden

Findet der Mähroboter die Ladestation durch das Such- oder Begrenzungskabel, orientiert er sich an dem Nah-Signal und versucht dann in die Garage einzuparken.

Beim Einparken fährt er dann zu nah an das Begrenzungskabel und in dessen Magnetfeld hinein, was ihn dann veranlasst, wieder zurück zu setzen und noch mal neu mit dem Einparken zu beginnen. Oder er kann das Signal der Ladestation nicht mehr wahrnehmen.

Normalerweise müssen die Begrenzungskabel vom hinteren Teil der Ladestation im rechten Winkel weglaufen, laut Anleitung über mehrere Meter, damit das nicht passiert. Dann würde der Mähroboter jedoch in den Bereich links und rechts von der Ladestation hineinfahren, wo sich bei einer außerhalb der Rasenfläche stehenden Ladestation natürlich kein Rasen befindet.

Durch geschicktes Verlegen des Begrenzungskabels kannst du es aber trotzdem erreichen, dass der Mähroboter in die Ladestation fährt. Wie das geht zeige ich dir gleich.

Probleme die bei Ladestationen die über einen Korridor verbunden sind auftreten können

Wenn sich deine Ladestation nicht direkt am Rand der Rasenfläche befindet, sondern nur über einen längeren Korridor von der Rasenfläche aus zu erreichen ist, ergeben sich aber noch weitere Probleme.

Bei solch einer Konstruktion kann es sein, dass der Mähroboter beim Mähen in den schmalen Korridor hineinfährt. Er kann nicht erkennen, dass es sich hier um einen Korridor handelt und verheddert sich leicht dort oder hält sich lange in dem Korridor auf um dort zu mähen, weil er ständig an den Seiten aneckt.

Ladestation mit Korridor Problem
Eigene Grafik mit Elementen von vecteezy.com

Bei einem Korridor vor der Ladestation besteht die Gefahr, dass der Mähroboter sich im Korridor für eine gewisse Zeit verfängt.

Der Rasen wird durch dieses sehr lange mähen und darauf rumfahren stark in Mitleidenschaft gezogen. Doch vielleicht befindet sich auf diesem Korridor auch gar kein Rasen, sondern einfach nur Pflastersteine. Dann verschwendet der Mähroboter dort einfach nur seine Zeit.

Ein langgezogener Korridor vor der Ladestation kann also Probleme verursachen, die zwar nicht katastrophal sind, aber für einen Perfektionisten vielleicht nicht unbedingt hinnehmbar. Leider gibt es für diese Probleme keine Patentlösung.

Du kannst versuchen Abhilfe zu schaffen, indem du die Einfahrt zum Korridor so gestaltest, dass die Wahrscheinlichkeit einer versehentlichen Einfahrt während des Mähens möglichst klein ist.

Wenn dein Mähroboter Fernstartpunkte unterstützt, kannst du einen Fernstartpunkt ein Stück vor dem Korridor setzen und den Mähroboter so einstellen, dass er immer an dem Fernstartpunkt startet, das erleichtert die Ausfahrt.

Wie es trotzdem funktionieren kann

Es hängt natürlich auch vom Modell ab, was funktioniert und was nicht. Ich möchte dir hier jetzt ein paar Lösungsmöglichkeiten vorstellen, wie du das Begrenzungskabel verlegen kannst, damit du die Ladestation trotzdem außerhalb der Rasenfläche verlegen kannst.

Variante A – Ladestation hinter der Rasenkante

Diese Variante kannst du nutzen, wenn du deine Ladestation direkt neben die Rasenfläche stellen willst, beispielsweise auf der Terrasse oder in einem Blumenbeet. Wichtig ist hier, dass das Begrenzungskabel vorne links und rechts abgeschrägt von der Ladestation wegläuft.

Du bildest also eine Art Trichter. Achte darauf, dass der Mähroboter an den beiden schrägen Seiten des Begrenzungskabels nicht irgendwo hängen bleiben kann, z. B. im Blumenbeet. Eventuell musst du an den Ecken zusätzliche Rasenkantensteine verlegen.

Ein weiterer Trick ist, dass das Suchkabel nicht frontal auf die Ladestation hinzuläuft, sondern in einem leichten Winkel, so dass der Mähroboter, wenn er auf die Ladestation hinzu führt, etwas von rechts kommt. Das ist aus dem Grund sinnvoll, da der Mähroboter immer etwas links vom Suchkabel fährt.

Ladestation außerhalb Rasen - So wird Begrenzungs- und Suchkabel verlegt
Eigene Grafik mit Elementen von vecteezy.com

Sehr gutes Beispiel, wie die Ladestation außerhalb der Rasenfläche stehen kann. Achte darauf, dass der Mähroboter links und rechts nicht hängen bleiben kann und platziere wenn notwendig extra Rasenkantensteine.

Dabei variiert er seine Distanz vom Suchkabel immer leicht, damit sich keine Spur entlang des Suchkabels bildet. Egal auf welcher Spur er fährt, durch diese Konstruktion kommt er schräg vor der Ladestation zum Stehen, dreht sich nach rechts und parkt problemlos ein.

Der Erfinder dieses Tricks nutzt einen Husqvarna Automower, mit Gardena Mährobotern sollte dieser Trick aber sicher auch funktionieren. Mit jedem anderen Mähroboter, der Frontal in die Ladestation rein fährt, kannst du diese Methode allerdings auch versuchen.

In diesem Video kannst du diese Konstruktion in der Praxis sehen:

Variante B – Ladestation hinter der Rasenkante bei seitlicher Einfahrt

Manche Mähroboter fahren nicht von vorne in die Ladestation, sondern von der Seite. Dabei fahren sie von der einen Seite rein und fahren auf der anderen Seite wieder raus. So z. B. manche Mähroboter von Worx. Wenn du einen solchen Mähroboter hast, sind längere Korridore leider nicht ohne weiteres möglich, aber du kannst auch hier die Ladestation direkt neben dem Rasen positionieren.

Ladestation außerhalb der Rasenfläche mit seitlichem Einparken
Eigene Grafik mit Elementen von vecteezy.com

Bei Mährobotern die seitlich einparken muss auf der Seite der Einfahrt eine 70 cm lange Gerade vorhanden sein.

Der Mähroboter fährt entlang des Begrenzungskabels in die Ladestation ein. Dabei musst du darauf achten, dass auf der Einfahrtseite das Begrenzungskabel ca. 70 cm (manchmal gehen auch 50 cm), an Schräglagen bis zu 1 m gerade von der Ladestation wegläuft.

An der Ausfahrtseite kannst du ziemlich bald nach der Ladestation das Kabel schon im Winkel von 45 ° einbiegen lassen. Fährt der Mähroboter los, wird er ohnehin nach der Ausfahrt erst mal eine scharfe Biegung nach links machen, um mit der Arbeit zu beginnen.

Variante C – Ladestation am Ende eines langen Korridors

Längere Korridore können auch angelegt werden, allerdings nur mit Mährobotern die von Vorne in die Ladestation hineinfahren. Seitlich hineinfahrende Mähroboter, wie manche Worx Modelle haben Schwierigkeiten mit so einem Korridor, zumindest wenn sich die Ladestation am Ende des Korridors befinden soll.

Wenn du den Korridor anlegst, musst du darauf achten, dass du die Mindestabstände für dein Mährobotermodell einhältst. Bei Automowern darf eine Breite von 80 cm z. B. meist nicht unterschritten werden, bei vielen anderen Modellen sind es 1 m.

Zudem muss das Suchkabel immer genug Abstand zum Begrenzungskabel haben. Da Mähroboter nicht immer genau über dem Suchkabel fahren, sondern manchmal entlang eines Korridors, sind hier die notwendigen Abstände zwischen Suchkabel und Begrenzungskabel zu jeder Seite daher manchmal unterschiedlich. Schaue dazu ins Handbuch deines Mähroboters.

An der Ladestation angekommen kann das Begrenzungskabel dann nach innen zur Ladestation hin einbiegen. Das sollte es jedoch nicht zu früh tun, sondern erst ungefähr zur Mitte der Ladestation hin. Schaue dir hierzu die untere Grafik genau an.

Ladestation am Ende eines Korridors mit Schlaufe
Eigene Grafik mit Elementen von vecteezy.com

Beispiel einer Ladestation am Ende eines Korridors. Die Schlaufen verhindern, dass der Mähroboter versehentlich in den Korridor fährt.

Mit den beiden Schlaufen am Eingang kannst du die Wahrscheinlichkeit, dass der Mähroboter versehentlich im Mähmodus hier rein fährt, extrem reduzieren. Nur wenn er genau gerade auf die Einfahrt zufährt, kommt er durch die beiden Schlaufen.

Und selbst wenn dort Gras wächst, hält sich der Mähroboter dort dann zu lange auf und beansprucht den Rasen sehr stark. Du kannst versuchen durch geschicktes Verlegen des Begrenzungskabels am Eingang zum Korridor das Risiko zu minimieren, dass der Mähroboter in den Korridor hineinfährt.

Diese Einstellungsmöglichkeiten am Mähroboter können dir außerdem helfen

  • Suchkabel-Korridorbreite: Experimentiere mit der Suchkabel-Korridorbreite. Wenn dein Mähroboter noch Probleme hat, in die Ladestation zu fahren, kann ein veränderter Wert manchmal Wunder bewirken.
  • Kollision mit Garage vermeiden: Manche Mähroboter haben diese Funktion. Im Mähmodus erkennen sie über das Funk-Signal der Ladestation, wenn sie sich in ihrer Nähe befinden und versuchen, ihr nicht zu nahe zu kommen, um eine Kollision zu vermeiden. Aktiviere diese Funktion, wenn es Probleme gibt.
  • Finden der Ladestation: Wenn du einen Mähroboter mit Suchkabel hast, kannst du einstellen, ab welcher Zeit er die Ladestation im Suchmodus je über das Suchkabel oder das Begrenzungskabel aufsuchen soll. Stelle diese Zeit beim Suchkabel auf 0 und beim Begrenzungskabel möglichst hoch.
  • Rückfahrstrecke: Bei manchen Mährobotern kannst du eine Rückfahrstrecke einstellen. Diese bestimmt, wie weit der Mähroboter aus der Ladestation heraus fahren muss, bevor er mit dem Mähen beginnt. Nützlich für Ladestationen in engen Korridoren.

Verwandte Fragen

Kann die Ladestation des Mähroboters auf einer Insel platziert werden? Bei manchen Mährobotern kann die Ladestation auch auf einer ausgegrenzten Insel platziert werden. Dies sollte aber nur im Ausnahmefall geschehen. Das Suchkabel muss in diesem Fall an der Insel enden.

Wo sollte die Ladestation platziert werden? Der ideale Standort der Ladestation hat kein Gefälle in direkter Nähe, befindet sich nicht in einer Ecke, liegt dafür aber im Schatten, möglichst zentral und in der Nähe einer Steckdose. Im Idealfall befindet sich die Ladestation außerdem auf der Rasenfläche.

Ich habe einen langgezogenen Korridor vor der Ladestation und die Kalibrierfahrt bricht ab. Was kann ich tun? Vor der eigentlichen Inbetriebnahme macht der Mähroboter noch eine Kalibrierfahrt. Diese führt er direkt vor der Ladestation durch und dafür braucht er etwas Platz. Wenn dein Korridor nicht genug Platz bietet, kannst du für die Kalibrierfahrt die Ladestation so weit nach vorne versetzen, dass genug Platz herrscht. Nach der Kalibrierfahrt kannst du sie wieder nach hinten versetzen.

Über den Autor
Matthias

Matthias

Matthias Müller ist einer der Gründer dieses Blogs. Er beschäftigt sich leidenschaftlich gern mit allen Themen rund um Automatisierung, Robotik und Zukunftstechnologien. Gleichzeitig ist er ein großer Naturliebhaber und daher fasziniert von dem ungewöhnlichen Zusammenspiel aus Robotern und Natur.

März 10, 2019

Leave a Comment