Schafft es dein Saugroboter unter dein Sofa?

Schafft es dein Saugroboter unter dein Sofa?

Saugroboter und Sofas gibt es in den unterschiedlichsten Formen, Stilen und Ausführungen. Nicht immer passen dabei beide so gut zusammen, wie man es sich vielleicht wünscht. Es kann vorkommen, dass der Saugroboter stecken bleibt oder er es gar nicht darunter schafft.

Ob es der Saugroboter unter das Sofa schafft, hängt von zwei Dingen ab: der Höhe des Saugroboters und der Standbeinhöhe des Sofas. Diese beiden Maßeinheiten müssen vorab gecheckt werden. Ansonsten gibt es ein paar Tricks, mit denen das Sofa saugroboter-freundlich gemacht werden kann. 

Mittlerweile gibt es ultraflache Saugroboter sowie hohe Sofas, unter denen jeder Saugroboter spielend leicht passt und saugen kann. Obwohl flache Saugroboter schick und platzsparend sind, ist es doch oft von Vorteil, das Sofa an den Saugroboter anzupassen und nicht umgekehrt. 

Warum es dein Saugroboter nicht unter das Sofa schafft: Die Probleme

Es gibt verschiedene Gründe, warum der Saugroboter Probleme hat, unter das Sofa zu kommen. Einerseits kann es sein, dass der Saugroboter schlichtweg zu hoch für das Sofa ist. Gerade die neuen Generationen der Saugroboter verfügen über Features, mit denen sie sich gekonnt durch die Wohnung navigieren können. Das können angebrachte Kameras oder Lasertürme sein. Diese erhöhen den Saugroboter und er ist deshalb zu hoch für den Platz zwischen dem Boden und der Unterseite des Sofas.

Ein weiteres Problem ist, dass Teile des Sofas aufgrund der Konstruktion niedriger sind als andere oder dass die Sitzflächen durchgesessen sind. Der Saugroboter kommt also anfangs unter das Sofa, kann aber entweder nicht alles saugen oder bleibt stecken. Bei letzterem Problem hilft nur händisch herausziehen oder mit Sperrzonen das Sofa umgehen und händisch saugen. 

Damit es dein Saugroboter unter dein Sofa schafft: Die Lösungen

Es gibt verschiedene Lösungsmöglichkeiten, um deinem Saugroboter das Saugen unter deinem Sofa oder anderen niedrigen Möbeln zu ermöglichen:

  • Einen besonders flachen Saugroboter zulegen
  • Das Sofa höher legen mit höhenverstellbaren Füßen oder einem Sofagleiter
  • Die Füße austauschen gegen höhere Füße
  • Ein Bodensofa zulegen, das direkt auf dem Boden liegt
  • Ein Sofa mit höheren Füßen kaufen

Flache Saugroboter für niedrige Sofas

Wenn du deinen Saugroboter noch nicht gekauft hast, dann miss vorab die Höhe deiner Möbel ab und orientiere dich am niedrigsten. Dadurch gehst du von Vornherein sicher, dass es dein Saugroboter problemlos unter alle Möbelstücke inklusive Sofa schafft. 

Bei manchen Sofas ist sehr wenig Platz zwischen Boden und Unterseite. Damit der Saugroboter trotzdem überall seine Arbeit verrichtet, gibt es hier eine Liste der flachsten Saugroboter. 

  • iiutec R-Cruiser: 2,5 cm Höhe. Dieser Saugroboter navigiert sich via Chaos-System durchs Haus. Er verfügt über keine Möglichkeit, ihn per App oder Sprachbefehl zu bedienen. Perfekt für Wohnungen mit sehr niedrigen Möbeln. 
  • Ultra Slim V2 von e-zicom: 5,5 cm Höhe. Dieser Saugroboter hat einen außergewöhnlichen und futuristischen Stil. Er verfügt über die Möglichkeit, mit einem Mikrofasertuch feucht zu wischen. Er eignet sich gut, um unter Betten, Sofas und Kästen zu säubern.
  • Deebot Slim 10 von Ecovacs: 5,7 cm Höhe. Dieser Saugroboter lässt sich per App und Sprachbefehl mit Alexa steuern. Ein Sensor erkennt Hindernisse und Treppen und ist durch seine niedrige Höhe perfekt für niedrige Sofas. 
  • Philips SmartPro Compact: 6,0 cm Höhe. Der Saugroboter verfügt über ein 4 Rad-System, das ihn problemlos Teppiche und Türschwellen mit einer Höhe von 17 mm bewältigen lässt. Der Roboter hat keinen Staubbeutel, aber eine Entleer-Funktion. Er ist mit einer Fernbedienung steuerbar und dank der niedrigen Höhe ideal für Sofas. 
  • iLife A8: 7,2 cm Höhe. Die geringe Bauhöhe des Saugroboters ist ideal für die Reinigung unter Betten und Sofas. Er besitzt keinen Staubbeutel, aber einen externen Staubtank und einen Feinstaubfilter. Dadurch ist er besonders geeignet für Allergiker. Trotz seiner geringen Höhe verfügt der Saugroboter über eine präzise Navigation dank 3D-Karte. 
  • Vorwerk Kobold VR300: 9,0 cm Höhe. Dieser Saugroboter enthält trotz geringer Höhe eine Menge Technik. Er verfügt über eine App-Steuerung inklusive Sprachbefehle mit Alexa. Außerdem navigiert sich der Roboter mit Lasernavigationssystem durchs Haus. 

Diese Saugroboter überzeugen vor allem mit ihrer Höhe. Diese flachen Saugroboter bringen aber sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich.

Die Vorteile von flachen Saugrobotern

  • Größe: Durch ihre kleine und kompakte Form passen diese flachen Saugroboter perfekt unter Sofas, Betten oder Schränke. Außerdem verbrauchen sie nicht viel Platz beim Verstauen.
  • Technik: Diese flachen Saugroboter punkten mit den Basics in Sachen technischem Können. Sie besitzen eine Timer-Funktion, lassen sich leicht und schnell bedienen und erledigen ihre Arbeit im Haus so gut als möglich. 
  • Preis: In flachen Saugrobotern kann nicht so viel Technik verbaut werden wie in einem größeren und höheren Gebäude. Das macht diese Saugroboter oftmals zu wahren Schnäppchen auf dem Markt. Wer mehr Technik in kleinen Robotern will, sollte mit einem höheren Anschaffungspreis rechnen. 
  • Beutel: Aufgrund der Größe verfügen die meisten flachen Saugroboter über keinen Staubbeutel. Dadurch sind sie extra klein. 

Die Nachteile von flachen Saugrobotern

  • Technik: Je niedriger der Saugroboter, desto weniger Platz bleibt für die Technik. Die neue Generation der Saugroboter navigiert sich via Laserturm durch die Wohnung. Dieser ist oben befestigt und erhöht den Roboter meist um ein paar Zentimeter. Diese Erhöhung kann dafür sorgen, dass der Roboter nicht mehr unter das Sofa passt.
  • Staubbeutel: Der fehlende Staubbeutel kann auch von Nachteil sein. Er muss öfter geleert werden und stellt vor allem für Allergiker ein Problem dar. Dieses Problem ergibt sich auch bei einem Kombi-Gerät aus Wisch- und Saugroboter. Der Wassertank muss öfter geleert werden und bringt so wieder mehr Arbeit mit sich. 
  • Hindernisse: Je kleiner der Roboter, desto kleiner sind die Räder. Zu kleine Räder können Hindernisse nicht so leicht überwinden. Dazu gehören Teppiche oder Türschwellen. 

Das Sofa höher legen für den Saugroboter

Damit du deinen Saugroboter nicht an dein Sofa anpassen musst, kannst du auch dein Sofa an den Saugroboter anpassen. Erhöhe dafür einfach den Bereich zwischen Boden und Unterseite des Sofas. 

Das Sofa mit höhenverstellbaren Füßen hochlegen

Mit höhenverstellbaren Füßen kannst du dein Sofa unkompliziert anheben. Dafür müssen die originalen Standbeine des Sofas nicht abmontiert werden, sondern du kannst die externen Füße einfach an die Möbelbeine festdrehen. Achte darauf, dass du die höhenverstellbaren Füße mit einem ausreichend großen Durchmesser kaufst. Sie müssen eine hohe Belastung tragen, vor allem, wenn das Sofa maximal belegt ist oder spielende Kinder darauf herumtoben. Mit den höhenverstellbaren Füßen bist du maximal flexibel und kannst dein Sofa je nach Belieben höher und tiefer setzten. 

Das Sofa mit einem Sofagleiter höherlegen

Ein Sofagleiter kann als Alternative zu den höhenverstellbaren Füßen genutzt werden. Dafür einfach die Basisteile mit dem Bein des Sofas verschrauben oder in der Lochbohrung des Sofas anbringen. Wichtig dabei ist, dass die Sofagleiter die gleiche Höhe haben, ansonsten steht das Sofa am Ende schief. Die Sofagleiter sind meist mit einem Filz versehen, der den Boden schützt. Diese können mit der Zeit abnutzen und sollten hin und wieder kontrolliert und ausgetauscht werden. 

Verfügt dein Sofa nicht über vier einzelne Füße, sondern über Kufenfüße oder Füße als Stellfläche, funktionieren die Sofagleiter nicht.

Auf das Sofa höhere Füße montieren

Eine weitere Methode, wie du dein Sofa für den Saugroboter höher legen kannst, liegt in den Standbeinen selbst. Diese Variante funktioniert nur, wenn das Sofa vier Standbeine besitzt, die man austauschen kann. Dafür die vorhandenen Füße abmontieren und durch höhere ersetzten. Das verändert nicht nur den Look des Sofas, sondern macht es dem Saugroboter automatisch leichter, darunter problemlos zu saugen. 

Ein Bodensofa für den Saugroboter

Ein Bodensofa besteht aus Einzelteilen, die mit einem Reißverschluss miteinander verbunden sind. Diese Sofas besitzen keine Beine und liegen dadurch direkt auf dem Boden auf. Für einen festeren Halt kann eine rutschfeste Matte untergelegt werden. Dadurch sammelt sich kein Staub und Schmutz unter dem Sofa und der Saugroboter hat keine Schwierigkeiten mit dem Saugen. Er kann weder steckenbleiben, noch muss er seine Arbeit vernachlässigen, indem er den Staub an unerreichbaren Stellen zurücklässt. 

Stilvolle Sofas mit hohen Füßen

Ein hoher Fuß bei einem Sofa wirkt edel, leicht und der Raum wirkt offener. Mittlerweile gibt es Sofas, deren Fußhöhe bis zu 150 mm beträgt. Diese sind ein wahrer Traum für jeden Saugroboter. Wenn du dich also neu einrichtest, spricht nichts gegen den neuen Sofa-Trend. Wenn es das Leben deines Saugroboters zusätzlich erleichtert, gibt es nur Gewinner. 

Fazit

Eine Wohnung sollte vor dem Kauf eines Saugroboters ideal darauf vorbereitet werden. Dazu gehört auch das Sofa. Damit es mit dem Saugroboter keine Probleme gibt, kann der Saugroboter die passende Höhe haben oder das Sofa kann mit unterschiedlichen Methoden höher gelegt werden. Bei einem Bodensofa kann sich kein Staub unter dem Möbelstück sammeln und so gibt es auch keine Probleme mit dem Saugroboter.  

Barbara Hofer

Barbara arbeitet als freiberufliche Texterin und Übersetzerin. Sie ist sehr technikaffin und kann hier beide Leidenschaften kombinieren: schreiben über Technik. Für sie eine absolute Win-win-Situation.

Juni 11, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Recent Content