Rasenkantenstein für Mähroboter

So breit sollten Rasen­kanten­steine für Mähroboter sein

Rasenkantensteine ermöglichen dem Mähroboter, wirklich bis zum Rand zu mähen, so dass absolut kein Grashalm mehr stehen bleibt. Doch wie breit solltest du die Rasenkantensteine wählen? Da es hier auch Unterschiede zwischen den Modellen gibt, habe ich mich einmal ausführlich mit dem Thema beschäftigt.

Wie breit sollten Rasenkantensteine sein? Je nach Mähroboter Modell und Situation sollten Rasenkantensteine zwischen 10 und 24 cm breit sein. Entscheidend ist hierbei, wodurch der Rasenkantenstein an seiner Außenseite begrenzt wird. Ob Mauer oder Blumenbeet mach hier einen Unterschied.

Die breite des Rasenkantensteins, auch Mähkantenstein genannt, ist also vom Mähroboter Modell abhängig, dass auf deinem Rasen mäht, sowie von der Abgrenzung hinter dem Rasenkantenstein. Je nachdem ob dahinter eine Wand ist, oder ein ebenerdiges Blumenbeet, bedeckt mit Rindenmulch, kannst du hier eine andere Dicke des Rasenkantensteins wählen. Es sind auch Kombinationen aus Rasenkantensteinen und anderen Materialien möglich, deren Auswahl wieder durch das von dir verwendete Modell eingegrenzt wird.

  1. Welche breite sollten Rasenkantenseine für Mähroboter haben?
  2. Welche Breiten von Rasenkantensteinen gibt es?
  3. Verwandte Fragen

Welche breite sollten Rasenkantenseine für Mähroboter haben?

Die ideale Breite der Rasenkantensteine ist abhängig vom Mähroboter Modell, sowie von der Fläche oder dem Objekt, zu dem du den Rasenabgrenzen möchtest. Zunächst erkläre ich dir einmal, was es mit dem Mähroboter Modell auf sich hat.

Da in die Wahl der richtigen Breite der Mähkantensteine vom Mähroboter Modell abhängig ist, solltest du mit der Wahl der Mähkantensteine erst beginnen, wenn du dich schon für einen Mähroboter entschieden hast. Langfristig gedacht kannst du bei den Rasenkantensteinen auch etwas mehr Spielraum lassen, falls du überlegst, irgendwann in Zukunft dir ein größeres Mähroboter Modell zuzulegen.

Heutige Mähroboter verfügen über einen sogenannten Sicherheitsabstand zwischen Karosserie und Mähwerk, damit wenn der Mähroboter eine Person anfährt, die Gefahr einer Verletzung der Person möglichst klein ist.

Dieser Sicherheitsabstand sorgt dafür, dass der Mähroboter, selbst wenn er so weit wie möglich an den Rand des Rasens fährt, nicht bis ganz an den Rand des Rasens mähen kann. Dafür muss er ein Stück über den Rand des Rasens hinaus mähen. Wie groß dieses Stück ist, hängt natürlich unter anderem von der Breite des Sicherheitsabstands ab. Auf nachfolgender Grafik kannst du an einem Beispiel sehen, wie dieser Abstand zustande kommt – hier am Beispiel des Automower 450X. Der Sicherheitsabstand berechnet sich ungefähr aus der Breite der Karosserie plus der Breite des Mähwerks geteilt durch 2. Also:

(Breite Karosserie + Breite Mähwerk) / 2

Die Fläche die er nicht mähen kann sind also dieser Abstand, plus ein oder zwei weitere Zentimeter, da er sonst an den Rand stößt.

Mähroboter und Rasenkante
Aufgrund des Sicherheitsabstands zwischen Karosserie und Mähwerk und der Mauer auf der rechten Seite kann der Mähroboter den Rasenstreifen rechts nicht mähen.

Hieraus erklärt sich also der unterschiedliche Abstand je nach Modell. Kommen wir nun zum zweiten Faktor, nämlich der Art der Abgrenzung.

Vielleicht hast du irgendwo schon einmal gelesen, dass du den Abstand des Begrenzungskabels zum Rand an jeder Stelle danach wählen sollst, wovon der Rasen begrenzt wird. Ich erkläre es hier trotzdem noch einmal kurz.

  • Zunächst einmal solltest du wissen, dass der Mähroboter nicht am Begrenzungskabel halt macht, sondern ein gutes Stück darüber hinaus fährt. Je nach Modell ungefähr 30 cm.
  • Entlang gepflasterter Wege oder ähnlichem kann der Abstand deshalb sehr klein gewählt werden, z. B. 5 cm, da der Mähroboter einfach auf den Weg fährt und so mit seinen Klingen bis an den Rand kommt.
  • Entlang von Blumenbeeten oder Schotterwegen wird betrüblicherweise ein mittlerer Abstand von ca. 20 cm gewählt, damit der Mähroboter nicht versehentlich die Blumen mit mäht oder Kieselsteine ins Mähwerk geraten
  • Entlang von Mauern, Bäumen, Zäunen und allen anderen festen Objekten, sowie entlang von offenen Gewässern wie ebenerdigen Pools oder Teichs, wird ein großer Abstand gewählt, damit der Mähroboter nicht jedes Mal gegen den Baum donnert, oder seine Nase in den Pool taucht.

Wenn du keine Rasenkantensteine hast, bleibt folglich im ersten Fall kein Rasen stehen, in den anderen beiden Fällen bleibt ein kleiner bzw. ein dickerer Streifen stehen.

Entlang von gepflasterten ist somit nicht zwangsweise ein Rasenkantenstein notwendig – je nachdem kannst du für eine einheitliche Optik hier natürlich auch welche verlegen. Ansonsten ist die ideale Breite des Rasenkantensteins also davon abhängig, um welchen der beiden Fälle es sich handelt. Bei einem Blumentbeet kann der Rasenkantenstein um ca. 10 cm schmaler sein, als bei einer Wand, vorausgesetzt der Mähroboter kann ein kleines Stück in das Blumenbeet hineinfahren, beispielsweise weil dort Rindenmulch liegt.

Ich habe hier mal eine Liste zusammengetragen, wie breit der Rasenkantenstein in etwa sein sollte, jeweils als Begrenzung zu einer Wand, oder wenn der Mähroboter etwas darüber hinaus fahren kann.

Gardena

  • Gardena Sileno city 18.5 cm / 8.5 cm
  • Gardena R70Li 22 cm / 12 cm
  • Gardena Smart Sileno 22 cm / 12 cm
  • Gardena R40Li 22 cm / 12 cm
  • Gardena R80Li 22 cm / 12 cm
  • Gardena Sileno 22 cm / 12 cm
  • Gardena Sileno+ 22 cm / 12 cm
  • Gardena Smart Sileno+ 22 cm / 12 cm

Husqvarna

  • Husqvarna Automower 315 (mit Kantenmähmodus) 12 cm / 2 cm
  • Husqvarna Automower 330X 23.5 cm / 13.5 cm
  • Husqvarna Automower 450X 23.5 cm / 13.5 cm
  • Husqvarna Automower 320 23.5 cm / 13.5 cm
  • Husqvarna Automower 305 18.5 cm / 8.5 cm
  • Husqvarna Automower 430X 23.5 cm / 13.5 cm
  • Husqvarna Automower 450X 23.5 cm / 13.5 cm
  • Husqvarna Automower 420 23.5 cm / 13.5 cm

Worx

  • Worx Landroid L2000i (mit Kantenmähmodus) 12.5 cm / 2.5 cm
  • Worx Landroid SO700i (mit Kantenmähmodus) 15 cm / 5 cm
  • Worx Landroid SG500i (mit Kantenmähmodus) 15 cm / 5 cm
  • Worx Landroid SO500i (mit Kantenmähmodus) 15 cm / 5 cm
  • Worx Landroid M1000i (mit Kantenmähmodus) 15 cm / 5 cm

Wolf-Garten

  • Wolf Robo Scooter 600 15.5 cm / 5.5 cm
  • Wolf Robo Scooter 500 23.5 cm / 13.5 cm

Robomow

  • Robomow Premium RS 612 16.25 cm / 6.25 cm

YardForce

  • YardForce SA800Pro 18 cm / 8 cm

Ambrogio

  • Ambrogio L350i Elite GPS 13.5 cm / 3.5 cm
  • Ambrogio L400 14 cm / 4 cm
  • Ambrogio L250i Elite GPS 18 cm / 8 cm

Und so könnte das Ganze dann aussehen, um bei dem obigen Schaubild mal zu bleiben.

Mähroboter und Rasenkante mit ebenerdigem Rasenkantenstein
Durch den ebenerdigen Rasenkantenstein mit 20 cm breite rechts kann der Mähroboter so weit über die Rasenkante fahren, dass er auch den letzten Grashalm noch mitnimmt.
Tipp: Wenn du die Breite deines Rasenkantensteins so anpassen willst, dass er je nach Abgrenzung (Mauer, Blumentbeet, etc.) nur so breit ist wie nötig, du aber nicht unterschiedlich breite Rasenkantensteine verbauen möchtest, kannst du auch einen schmalen Rasenkantenstein nehmen, wie Schwalbenschwanz-Steine (siehe unten) und diese entlang von Mauern in Doppelreihe verlegen.

Welche Breiten von Rasenkantensteinen gibt es?

Die typischen Rasenkantensteine sind oft um die 10 cm breit, wie Schwalbenschwanz-Steine die häufig als Rasenkantensteine verwendet werden. Diese kannst du manchmal Allerdings kannst du mit etwas Kreativität allerlei Breite und Größen an möglichen Rasenkantensteinen verwenden. Oft kannst du auch Steine zweckentfremden.

Die typischen Rasenkantensteine sind oft um die 10 cm breit, wie Schwalbenschwanz-Steine die häufig als Rasenkantensteine verwendet werden. Diese kannst du manchmal auch als breitere 16 cm Steine finden. Allerdings kannst du mit etwas Kreativität allerlei Breite und Größen an möglichen Rasenkantensteinen verwenden. Oft kannst du auch Steine zweckentfremden.

Schwalbenschwanz Rasenkantensteine
Schwalbenschwanz-Steine

Beispielsweise gibt es die auch nicht selten für diesen Zweck verwendeten 8/11-Granitsteine. Diese annähernd quadratischen Steine heißen deshalb so, weil sie relativ grob behauen sind und ihre Seitenlänge daher etwa zwischen 8 und 11 cm variiert. Mit ihnen kannst du auch gut Kurven anlegen.

8/11-Granitsteine als Rasenbegrenzung
8/11-Granitsteine

Mit Gehweg-Betonplatten kannst du sehr breite Stellen relativ einfach abgrenzen. Die Standard-Gehweg-Betonplatte ist 30 cm breit und eignet sich sehr gut an Stellen, an denen der Begrenzungsstein an Wände oder Zäune grenzt.

Rasenbegrenzung mit Gehwegplatten
Gehwegplatten

Mit Rechtecktpflastern kannst du ebenfalls den Rasen wunderbar begrenzen. Hiermit lassen sich perfekte Kurven legen. Meist sind solche Steine 20 x 10 x 6 cm groß, aber es gibt natürlich auch andere Varianten. Du kannst sie als Begrenzung so ausrichten, dass sie der Länge nach in Richtung Rasen zeigen. Damit lassen sich auch Kurven sehr schön ausgestalten. Die Fugen können eingeschlämmt werden, damit dort kein Unkraut wächst.

Rechteckpflaster als Rasenbegrenzung
Rechteckpflaster

Hier kannst du eine komplette Übersicht über alle Rasenkantensteine die ich empfehle, sehen. Viel Spaß beim Verlegen!

Tipp: Kombinationen sind optisch auch sehr ansprechend. Beispielsweise kannst du 10 cm dicke Schwalbenschwanz-Steine um deinen Rasen verlegen und an kritischen Stellen wie Mauern oder Bäumen zusätzlich dahinter einen Streifen Rindenmulch anlegen. Dies hat zudem den Vorteil, dass du mit dem Rindenmulch in der Breite noch variieren kannst.

Unterschiede bei Dreirad- und Vierradmodellen

Dreiradmodelle wie beispielsweise der GARDENA Sileno City haben vorne nur ein einzelnes kleines drehbares Rad. Das macht sie etwas wendiger als ihre vierrädrigen Kollegen, allerdings können sie damit leichter stecken bleiben, wenn sie über die Rasenkantensteine in Kies, Rindenmulch, Erde oder dergleichen fahren. Hier solltest du die Rasenkantensteine dann so anlegen, dass der Mähroboter nicht mit seinem Vorderrad über die Rasenkantensteine hinaus fährt.

Warum sind der Abstand des Begrenzungskabels und die Breite des Mähkantensteins nicht gleich?

Ein kleiner Exkurs, da diese Frage manchmal aufkommt:

Der Mähroboter stoppt nicht am Begrenzungskabel, sondern fährt ungefähr 30 cm (Modellabhängig) über das Kabel hinaus. Damit fährt er ungefähr so weit über das Kabel, bis er sich in etwa mittig über dem Kabel befindet. Daraus ergibt sich der Abstand zwischen Begrenzungsdraht und Rasenkante.

Da der Mähroboter bis zu seiner Mitte über das Begrenzungskabel hinweg fährt, mäht er auch ein kleines Stück über das Begrenzungskabel hinaus, ganz grob gesehen entspricht dieses Stück etwa der Hälfte der Breite des Mähwerks. Aus diesem Grund muss der Rasenkantenstein nicht genau so breit sein, wie der Abstand zwischen Begrenzungskabel und Rasenkante, sondern kann etwas kleiner gewählt werden.

Hier ist noch einmal die obige Grafik, damit du dir das Ganze besser klarmachen kannst

Mähroboter und Rasenkante
Der Mähroboter ungefähr so weit über das Begrenzungskabel fahren, bis das er in etwa mittig über dem Kabel ist. Dadurch mäht er auch ein Stück hinter dem Kabel. Da das Mähwerk aber recht schmal ist, ist dieses Stück sehr klein.

Verwandte Fragen

Kann ich statt Rasenkanten- oder Pflastersteinen auch Kieselsteine verwenden? Davon würde ich dir eher abraten, zumindest wenn du keine klare Begrenzung zwischen den Kieselsteinen und dem Rasen hast, da die Kieselsteine vom Mähroboter auf dem Rasen verteilt werden könnten, währen der Rasen in den Kieselsteinstreifen „hineinwuchert“. Auch könnten in ungünstigen Fällen die Klingen deines Mähroboters Schaden nehmen.

Kann ich als Rasenbegrenzung auch Rindenmulch verwenden? Das funktioniert durchaus. Hierbei würde ich die Grasnarbe an der Stelle komplett entfernen und einen Graben von einigen Zentimetern Tiefe ausheben. Auf jeden Fall solltest du eine Folie einlegen, die ein Durchwachsen verhindert. Dann das Ganze mit Rindenmulch auffüllen.

Über den Autor
Matthias

Matthias

Matthias Müller ist einer der Gründer dieses Blogs. Er beschäftigt sich leidenschaftlich gern mit allen Themen rund um Automatisierung, Robotik und Zukunftstechnologien. Gleichzeitig ist er ein großer Naturliebhaber und daher fasziniert von dem ungewöhnlichen Zusammenspiel aus Robotern und Natur.

Februar 14, 2019