Mähroboter und Gewichte

Wie schwer sind Mähroboter?

Wie viel wiegt eigentlich ein Mähroboter? Vielleicht planst du, deinen Mähroboter auf unterschiedlichen Flächen einzusetzen und willst daher wissen, wie schwer so ein Mähroboter überhaupt ist und ob du ihn überhaupt tragen kannst? Oder bei dir regnet es viel, was einen schweren Mähroboter auch zum Problem werden lässt. Hier bekommst du einen Überblick darüber, wie schwer Mähroboter eigentlich sind.

Wie schwer sind Mähroboter? Mähroboter können sehr unterschiedliche Gewicht aufweisen, je nach Größe des Modells und verwendetem Akku. Während es sehr leichte Mähroboter mit nur 7 Kg Gewicht gibt, kommen einige Exemplare sogar auf 50 Kg. Die meisten Modelle wiegen jedoch zwischen 8 und 16 Kg.

Doch warum unterscheidet sich das Gewicht verschiedener Modelle so stark und wann spielt das Gewicht überhaupt eine Rolle? All das erfährst du in diesem Artikel.

Was sind typische Gewichte von Mährobotern?

Das Gewicht der meisten Mähroboter bewegt sich zwischen 8 und 16 Kg. Allerdings ist dies auch stark davon abhängig, wie groß der Mähroboter ist, was wiederum sehr eng mit seiner Flächenleistung in Zusammenhang steht.

Daher ist es sinnvoll, eine Unterteilung nach Flächenleistung vorzunehmen. Ich unterteile die Modelle in Mähroboter für kleine Flächen, für mittlere Flächen, für große Flächen, für sehr große Flächen und für Parkanlagen und Sportflächen.

Die folgenden Tabellen sind keinesfalls vollständig, sondern stellen nur einen kleinen Ausschnitt der im Handel befindlichen Modelle dar. Wir versuchen unsere Datenlage allerdings ständig zu vergrößern.

Gewicht von Mährobotern für kleine Flächen

Als Mähroboter für kleinen Flächen bezeichne ich alle Modelle, die meiner Ansicht nach für Flächen bis 200 QM geeignet wären. Diese Zahl entspricht allerdings nicht der angegebenen maximalen Flächenleistung, die du auf vielen Geräten oder in den technischen Daten siehst. Denn das ist nur eine rein hypothetische Zahl, die in der Praxis kaum erreicht wird.

Mähroboter für kleine Flächen können also durchaus 500 QM maximale Flächenleistung haben. Es gibt auch einige Modelle für sehr kleine Flächen, die dann eine maximale Flächenleistung von z. B. 250 QM haben, wie beispielsweise der ROBOMOW RX12u, der sich tatsächlich für 150 QM eignet.

Das hier sind typische Gewichte von Mährobotern für kleine Flächen bis 200 QM:

ModellGewicht (Kg)Maximale Flächenleistung (QM)
GARDENA R40Li7,4400
GARDENA SILENO city 5007,2500
GARDENA smart SILENO city 5007,3500
HUSQVARNA Automower 305 (altes Modell 2012)6,7500
ROBOMOW City Mc 50011,4500
ROBOMOW RX 12u7,5250
WOLF Robo Scooter 40010,5400
WOLF Robo Scooter 50017,6500
WORX Landroid M WR141E 5009,0500
WORX Landroid S3008,0300
WORX Landroid SO500i8,9500
YARD FORCE SA500ECO8,5500

Wenn du dich für Mähroboter für kleine Flächen interessierst, habe ich hier die meiner Meinung nach besten Modelle vorgestellt:

Die besten Mähroboter für kleine Flächen bis 200 QM

Gewicht von Mährobotern für mittlere Flächen

Als mittlere Flächen bezeichne ich Flächen zwischen 200 bis 1000 QM. Auch hier liegt natürlich noch mal eine große Spanne zwischen den einzelnen Geräten, was ihre Flächenleistung angeht.

Die nachfolgende Tabelle soll dir nur dazu dienen, einen groben Überblick über das Gewicht von mittelgroßen Mährobotern geben. Sie eignen sich keinesfalls alle für die gleiche Flächengröße, da die maximale Flächenleistung sich immer noch stark unterscheidet.

ModellGewicht (Kg)Maximale Flächenleistung (QM)
ALDI FERREX Mähroboter8,8800
BOSCH DIY Indego 100011,11000
BOSCH DIY Indego 120011,11200
BOSCH DIY Indego 80011,1800
GARDENA R70Li7,5700
GARDENA R80Li7,5800
GARDENA SILENO9,71000
GARDENA SILENO+9,71300
GARDENA smart SILENO9,81000
GARDENA smart SILENO+9,81300
HUSQVARNA Automower 3059,4600
HUSQVARNA Automower 3109,01000
HUSQVARNA Automower 3159,01600
ROBOMOW Premium RC 30811,4800
ROBOMOW Premium RS 61228,01200
ROBOMOW RC 304u11,41000
ROBOMOW RC 308 Pro11,41500
STIHL iMOW RMI 4229,01500
STIHL iMOW RMI 422 P9,01500
STIHL iMOW RMI 422 PC10,01700
WOLF Robo Scooter 180019,01800
WOLF Robo Scooter 60010,5600
WORX Landroid L WR155E 200010,52000
WORX Landroid L150010,51500
WORX Landroid L2000i11,42000
WORX Landroid M WR143E 10009,41000
WORX Landroid M1000i10,81000
WORX Landroid SO700i7,4700
YARD FORCE SA600H8,5600
YARD FORCE SA800Pro8,5800
YARD FORCE X80i8,5800

Wenn du dich für Mähroboter für mittlere Flächen interessierst, habe ich hier die meiner Meinung nach besten Modelle vorgestellt:

Die besten Mähroboter für mittlere Flächen bis 500 QM

Die besten Mähroboter für mittlere Flächen bis 1000 QM

Gewicht von Mährobotern für große Flächen

Große Flächen zwischen 1000 QM und 2000 QM brauchen schon ein ganz anderes Kaliber an Mährobotern. Diese gehören dann auch schon zu den Schwergewichten.

Auch hier gibt es noch mal differenziertere Unterschiede in der maximalen Flächenleistung zwischen den einzelnen Modellen. Aber hier hast du schon mal einen groben Überblick über das Gewicht von Mährobotern für große Flächen.

ModellGewicht (Kg)Maximale Flächenleistung (QM)
AMBROGIO L200 Carbon Blackline15,72600
AMBROGIO L250i Elite GPS14,53200
AMBROGIO L85 Elite13,52200
HUSQVARNA Automower 3159,01600
HUSQVARNA Automower 32011,82200
HUSQVARNA Automower 42012,52200
HUSQVARNA Automower 430X13,23200
HUSQVARNA Automower 435X AWD17,33500
HUSQVARNA Automower 535 AWD17,03500
ROBOMOW Premium RS 63520,03500
ROBOMOW RS 615 Pro20,23000
ROBOMOW RS 615u20,23000
STIHL iMOW RMI 422 PC10,01700
STIHL iMOW RMI 63214,03000
WOLF Robo Scooter 180019,01800
WORX Landroid L WR155E 200010,52000
WORX Landroid L2000i11,42000

Wenn du dich für Mähroboter für große Flächen interessierst, habe ich hier die meiner Meinung nach besten Modelle vorgestellt:

Die besten Mähroboter für große Flächen bis 2000 QM

Gewicht von Mährobotern für sehr große Flächen

Mähroboter für sehr große Flächen ab 2000 QM. Hierunter fallen einige der Highend-Produkte von HUSQVARNA, die für sehr große Gärten gedacht sind.

ModellGewicht (Kg)Maximale Flächenleistung (QM)
HUSQVARNA Automower 44013,54000
HUSQVARNA Automower 450X13,25000
ROBOMOW RS 625 Pro20,24000
STIHL iMOW RMI 632 P14,04000
STIHL iMOW RMI 632 PC14,05000

Bisher bin ich leider noch nicht dazu gekommen, mir Mähroboter für sehr große Flächen genauer anzuschauen. Das folgt aber noch 😉

Gewicht von Mährobotern für Parkanlagen und Sportflächen

Ab 5000 QM Rasenfläche kann man schon fast von einer Parkanlage sprechen. Ein kleineres Fußballfeld kann schon 5000 QM haben. Die folgenden Mähroboter sind nicht unbedingt für den üblichen privaten Hausgebraucht gedacht, wenn du nicht gerade in einem Schloss wohnst.

Es kann natürlich sein, dass du auf dem Land lebst und über ein extrem großes Grundstück verfügst. Dann sind diese Mähroboter für dich vielleicht interessant. Diese Mähroboter kannst du dir auf jeden Fall nicht mehr eben untern Arm klemmen.

ModellGewicht (Kg)Maximale Flächenleistung (QM)
AMBROGIO L40049,030000

Warum ist das Gewicht von Mährobotern wichtig?

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb das Gewicht des Mähroboters für dich vielleicht wichtig sein könnte:

  • Schwere Mähroboter hinterlassen bei anhaltender Nässe Spurrillen im Garten, da sie sich in den feuchten Boden drücken.
  • Schwere Mähroboter verbrauchen für dieselbe Fläche mehr Energie.
  • Solltest du den Mähroboter auf mehreren getrennten Flächen einsetzen wollen und es zwischen den Flächen transportieren, ist ein schweres Gerät natürlich unpraktisch.

Wenn der Boden der Rasenfläche recht weich ist, was insbesondere nach tagelangen Regenfällen der Fall sein kann, kann ein sehr schweres Gerät Spurrillen hinterlassen. Für große Rasenflächen lässt es sicher aber nicht unbedingt vermeiden, ein schweres Gerät einzusetzen.

Daher ist es wichtig, dass besonders schwere Mähroboter über einen Regensensor verfügen. Damit kann der Mähroboter so programmiert werden, dass der Mähroboter nicht mäht, während es regnet. Meist kannst du auch eine Verzögerung einstellen, so dass er auch nach dem Regen noch eine Zeit wartet, bis der Boden wieder einigermaßen trocken geworden ist.

Je schwerer ein Mähroboter, desto mehr Energie verbraucht er natürlich auch, beim Fortbewegen. Insbesondere wenn der Garten sehr viele Steigungen hat. Ein höheres Gewicht ist daher immer auch ein Indikator für höheren Energieverbrauch.

Höheres Gewicht beim Mähroboter wird jedoch nicht alleine durch seine Größe bestimmt, sondern auch den verwendeten Akku. Moderne Lithium-Ionen-Akkus sind die leichtesten, daher solltest du schauen, dass dein Mähroboter mit einem solchen LI-Akku ausgestattet ist.

Hast du mehrere getrennte Flächen, z. B. einen Vorgarten und einen hinteren Garten, die nicht mit einander verbunden sind und planst, deinen Mähroboter auf beiden Flächen einzusetzen, ist es natürlich komfortabler, wenn der Mähroboter etwas leichter ist. Wie du den Mähroboter auf mehreren getrennten Flächen einsetzen kannst, erfährst du hier.

Wodurch wird das Gewicht von Mährobotern beeinflusst?

Das Gewicht des Mähroboters wird zum einen durch seine Größe beeinflusst. Größere Mähroboter für große Rasenflächen wiegen einfach mehr. Sehr große Modelle haben z. B. mehrere Wellen im Mähwerk, die jeweils mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Elektromotoren haben ein recht hohes Eigengewicht, gemessen an ihrer Größe.

Es gibt einige wenige Mähroboter die mit Allrad-Antrieb ausgestattet sind, um sehr unwegsames und steiles Gelände bewältigen zu können. Diese haben einen Elektromotor für jedes der vier Räder. Du kannst dir sicher vorstellen, dass auch das ins Gewicht fällt 😉

Doch bei Mährobotern gleicher Flächenleistung kann der Akku den entscheidenden Unterschied machen. Manche, besonders ältere Modelle verwenden Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) oder gar die super schweren Blei-Gel-Akkus.

Wenn das Gewicht des Mähroboters für dich eine Rolle spielt, achte darauf, dass dein Mähroboter einen leichten Lithium-Ionen-Akku verwendet.

Um es noch einmal zusammenzufassen: Folgende Dinge beeinflussen das Gewicht des Mähroboters:

  • Die reine Größe des Mähroboters
  • Die Anzahl der Elektromotoren. Große Mähroboter oder Mähroboter mit Allrad-Antrieb können mehr Elektromotoren als üblich haben
  • Der verwendete Akku. LI-Akkus sind eher leicht, Blei-Gel-Akkus sind sehr schwer, NiMH-Akkus sind irgendwo dazwischen

Welcher ist der leichteste Mähroboter?

Von allen Mährobotern, die wir bisher in unsere Datenbasis aufgenommen haben, ist der GARDENA SILENO city 500 der leichteste Mähroboter. Er ist nicht nur besonders leicht, sondern hat auch einen niedrigen Energieverbrauch.

Dabei hat er eine sehr niedrige Ladezeit und hohe Laufzeit, was auch ein großer Pluspunkt ist. Ich selbst bin ein großer Fan von Mährobotern mit Suchkabel und auch darüber verfügt er. Dadurch wird das Abarbeiten der Fläche noch effizienter.

Er verwendet einen Messerteller im Mähwerk, anstatt ein Mähkreuz oder Sternmesser.

Wie ich hier auf dem Blog schon an vielen Stellen erwähnt habe, ist dieses Mähwerk sehr leise und Stromsparend, hat aber den Nachteil, dass es mir gröberem, wie z. B. Äpfeln, Ästen, viel Laub oder Zapfen nicht so gut klar kommt und sich für solche Gärten daher nicht so gut eignet.

Außerdem müssen bei Messertellern die Klingen deutlich häufiger ausgetauscht werden (spätestens nach 3 Monaten), als bei einem Mähkreuz.

Hier sind noch mal die Vor- und Nachteile des GARDENA Sileno city im Überblick:

  • Sehr leise
  • PIN-Code Sperre
  • Kurze Ladezeit und hohe Laufzeit
  • Mit Suchkabel
  • Spot Cutting für stark wachsende Areale
  • SensorCut für gleichmäßigen Schnitt
  • CorridorCut für enge Passagen
  • Anpassung der Mähfrequenz an Rasenwachstum durch SensorControl Funktion
  • Bis zu 3 Mähareale
  • geringe maximale Steigung
  • kein Kantenmodus
  • etwas teurer
  • geringe maximale Schnitthöhe
  • Kann an größeren Steigungen bei Regen abrutschen
  • Probleme bei großen Mengen Laub, Fallobst, Ästen und Zweiten

Ein anderer sehr leichter Mähroboter ist der WORX Landroid SO700i. Diesen gibt es für unterschiedliche Flächengrößen. Die Ausführung mit 500 QM maximaler Flächenleistung wiegt lediglich 7,4 Kg.

Und hier die Vor- und Nachteile im Überblick:

  • Kantenschnittmodus
  • geringe Geräuschemission
  • smartphone Steuerung
  • niedriger Preis
  • AIA Technologie
  • 4-Klingensystem
  • Multi-Zonen-Schnitt
  • Regensensor
  • smartphone-App mit Kinderkrankheiten
  • geringe Laufzeit
  • Mähzeiten Programmierung nicht 100 % zuverlässig

Hier siehst du die technischen Daten im direkten Vergleich:

ModellGARDENA SILENO city 500WORX Landroid SO700i
MarkeGardenaWorx
Markteinfürhung2017
Max. Flächenleistung (qm)500700
Akku-TypLithium-Ionen
Akku-Spannung (V)
Akku-Größe (Ah)
Akku-Ladezeit (Min.)60-
Akku-Laufzeit (Min.)65-
Lautstärke (dB)58-
MähwerkMessertellerMesserteller
Schnittbreite (cm)1618
Schnitthöhe (mm)20 - 5020 - 60
MähstrategieZufallsmusterZufallsmuster
Max. Hangneigung (%)3535
Begrenzungskabel11
Suchkabel10
KantenmähenNeinJa
Multizonen-FunktionJa (3 Zonen)Ja (4 Zonen)
Regensensor
Display
Zeiten KonfigurierbarJaJa
WLAN-Fähig
Steuerung per App
Smart Home ControlNeinNein
Gewicht (Kg)7,27,4
EAN4078500032599

Matthias

Matthias Müller ist einer der Gründer dieses Blogs. Er beschäftigt sich leidenschaftlich gern mit allen Themen rund um Automatisierung, Robotik und Zukunftstechnologien. Gleichzeitig ist er ein großer Naturliebhaber und daher fasziniert von dem ungewöhnlichen Zusammenspiel aus Robotern und Natur.

März 15, 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recent Content