Mähroboter Installations-Service: Was kostet es?

Mähroboter Installations-Service: Was kostet es?

Ich gebe dir im Folgenden eine Übersicht darüber, was ein Installations-Service für Mähroboter kostet und aus welchen Faktoren sich der Preis zusammensetzt. 

Insbesondere die Fläche und Art der Verlegung beeinflussen den Preis. Unterirdisch ist die Verlegung teurer als oberirdisch. Bei einer Fläche von 200 Quadratmetern und einer oberirdischen Verlegung beginnen die Preise ab ca. 200 Euro. Fachhändler wie auch Baumärkte und Privatpersonen bieten den Service an.

Ich habe dir einige der Anbieter zusammengestellt, sodass du direkt einen passenden für die Installation finden kannst. Ebenfalls stelle ich dir die Vorteile vor, die Installation extern durchführen zu lassen und erkläre dir, worauf du dabei achten solltest.

Wie setzt sich der Preis der Mähroboter-Installation zusammen?

  • Pauschale für den Service
  • Kosten pro Quadratmeter
  • Weitere Arbeitskosten bei einer unterirdischen Verlegung
  • Materialkosten, falls nicht alles im Lieferumfang enthalten ist

Der Preis einer Mähroboter-Installation setzt sich hauptsächlich aus der Größe der Fläche und dem Modell zusammen. Immer fällig wird ebenso eine Servicepauschale: Diese beinhaltet unter anderem Fahrtkosten und kann je nach Händler oder Installationsservice variieren.

Ebenfalls ist der Preis abhängig vom Modell des Mähroboters und je nachdem, ob das Kabel unter der Erde oder oberirdisch verlegt wird. 

Verlegung unterirdisch oder oberirdisch – macht einen grossen Preisunterschied

Der Begrenzungsdraht des Mähroboters lässt sich sowohl oberirdisch als auch unterirdisch verlegen. Beides hat seine Vor- und Nachteile und die Kosten hängen stark von der jeweiligen Verlegung ab. Oberirdisch ist die Installation schneller erledigt und in der Regel günstiger als das unterirdische Verlegen. 

Die unterirdische Verlegung erfordert mehr Aufwand und Kosten: Bei der unterirdischen Variante wird zusätzliches Werkzeug und Material benötigt, was weitere Kosten mit sich bringt.

Das kostet die Installation: Eine Übersicht der Preise nach Größe der Arbeitsfläche

Hier findest du eine Übersicht, was die Installation im Durchschnitt kostet, abhängig von der Fläche:

Arbeitsfläche oberirdisch verlegePreis unterirdisch verlegen
200 qm200 EUR300 EUR
250 qm230 EUR330 EUR
400 qm300 EUR400 EUR
600 qm400 EUR500 EUR
800 qm450 EUR550 EUR
1000 qm500 EUR600 EUR
1500 qm700 EUR800 EUR
2000 qm900 EUR1000 EUR
4000 qm1500 EUR1700 EUR

Anbieter für die Installation: Wo kannst du für eine Installation anfragen?

Bei diesen Anbietern kann eine Installation in Auftrag gegeben werden. In der Regel wird ein Festpreis angeboten, der sich zusätzlich am Umfang der Fläche orientiert. Angeboten wird der Service von:

  • Installationsunternehmen
  • Den Herstellern selbst
  • Baumärkten
  • Fachhändlern
  • Privatpersonen
AnbieterKostenWeitere KostenVorteil
hauzn.deab 339 Euroje nach FlächeDeutschlandweit, für alle Marken
maehroboter-installation.deab 199 Euroje nach FlächeDeutschlandweit, für alle Marken
haushalts-robotic.deab 269 Euroje nach FlächeDeutschlandweit, für alle Marken
GARDENA Installations-Serviceab 239 Euroje nach FlächeMarkenspezifisch
AL-KO Installations-Servicab 199 Euroje nach FlächeMarkenspezifisch
WOLF-GARTEN Installations-Serviceab 199 Euroje nach FlächeMarkenspezifisch
ROBOMOW Installations-Serviceab 295 Euroje nach FlächeMarkenspezifisch
toom BAUMARKTab 245 Euroje nach FlächeBaumarkt, bietet auch weiteres Zubehör an
HORNBACH Installations-Serviceab 199 Euro + 49 Euro Fahrtkostenpauschaleje nach FlächeBaumarkt, bietet auch weiteres Zubehör an
BAUHAUSauf Anfrageje nach FlächeBaumarkt, bietet auch weiteres Zubehör an
Häußlerauf Anfrageje nach FlächeFachhändler für HUSQVARNA Automower
HBMS ab 199 Euroje nach FlächeFachhändler für BOSCH Modelle
Ebay Kleinanzeigenje nach Anbieterje nach Flächegünstige Angebote aus der direkten Umgebung

Was passiert bei der Installation?

Bei der Installation des Mähroboters stehen zunächst einmal die erforderlichen Vorbereitungen an: Zunächst wird der Begrenzungsdraht verlegt, was je nach Gartengröße und -form mehrere Stunden dauern kann. 

Hierbei sind Hindernisse genau auszumessen und in die Schlaufen am Begrenzungsdraht einzuplanen, damit der Roboter ungehindert um diese herum navigieren kann. Sollte ein Leitdraht benötigt werden, muss dieser zusätzlich verlegt werden. Entweder wird das Kabel unterirdisch oder oberirdisch verlegt.

Ist die Verkabelung vollständig abgeschlossen, geht es weiter mit der richtigen Programmierung des Roboters. Dazu müssen verschiedene Parameter wie Schnittbreite oder Mähhöhe festgelegt sowie bestimmte Zonen im Garten ausgewählt und definiert werden.

Außerdem ist es hierbei notwendig, den Begrenzungsdraht richtig zu testen. Der Roboter sollte diesen erkennen und dementsprechend navigieren können.

Was ist im Mähroboter Installations-Service enthalten?

Der Service beinhaltet Beratung und Planung des Kabelverlaufs und der Position der Ladestation. Es wird entschieden, ob das Begrenzungs- und Suchkabel oberirdisch oder unterirdisch verlegt werden soll. Nachdem das Kabel verlegt wurde, erfolgt die Erstprogrammierung des Mähroboters. 

Danach folgt ein Testlauf, um sicherzustellen, dass alles funktioniert, bevor du den Mähroboter in Betrieb nimmst. Zudem erhältst du eine detaillierte Einweisung rund um die Funktionen des Mähroboters. 

Wieso sich für einen Mähroboter Installations-Service entscheiden?

Ein Installations-Service für Mähroboter ist eine komfortable Lösung, insbesondere wenn du nicht die Zeit oder das notwendige Fachwissen hast, den Roboter selbst zu installieren.

Ein professioneller Installateur kann den Mähroboter schnell und effizient einrichten. Der Profi kümmert sich um technische Details wie die Verbindung zur Steckdose, den Verlauf der Kabel und die beste Positionierung der Ladestation. Damit minimierst du das Risiko von Fehlern bei der Installation.

Die meisten Installationen sind komplex und du benötigst ein wenig Fachwissen und Erfahrung. Für Laien kann es schwierig sein, die richtigen Einstellungen vorzunehmen.

Tipp: Ein weiterer Grund für einen Installationsservice ist der Kundensupport. Professionelle Dienstleister bieten in der Regel neben ihrer Installation auch eine Garantie oder eine andere Form des Supports im Falle von Problemen mit dem Gerät an. Du kannst dich also darauf verlassen, dass auch später Probleme rasch behoben werden.

Darüber hinaus bietet ein Installationsservice oft Beratungsleistungen an, um dir beim Einstellen des Roboters zu helfen oder um bei weiteren Fragen Hilfe zu geben. So hast du immer jemanden an deiner Seite, falls etwas nicht so läuft wie geplant oder wenn Unklarheit besteht.

Das solltest du vor der Installation des Mähroboters machen

Bevor du einen Mähroboter installierst oder installieren lässt, solltest du zunächst überlegen, welche Bereiche des Gartens gemäht werden sollen. Ebenso sollte die Stromversorgung geklärt sein, prüfe welche Steckdose vom Mähroboter genutzt werden kann. 

Darüber hinaus musst du eventuell noch bestimmte Teile oder Werkzeuge für die Installation des Mähroboters kaufen oder leihen. Lässt du den Mähroboter installieren, dann kannst du dich zusätzlich rund um die Planung und offene Fragen beraten lassen. 

Kannst du die Installation auch selbst durchführen?

Ja, du kannst deinen Mähroboter selbst installieren. Dann solltest du die Anleitung des Herstellers sorgfältig lesen und darauf achten, dass alle Komponenten korrekt installiert werden.

Ebenso ist es hilfreich, wenn du bereits über ein wenig Erfahrung verfügst. Alternativ kannst du dir Videos der Installation ansehen. Dadurch erfährst du mehr über den Installationsprozess und kannst ihn leichter verstehen. 

Zum Beispiel bietet GARDENA eine Vielzahl nützlicher Installationsvideos an, die dir helfen können. Die Installation erfordert allerdings körperliche Arbeit: Du musst beispielsweise bei der unterirdischen Verlegung Rasen ausheben oder Hindernisse aus dem Weg räumen. 

Was ist bei der Installation eines Mähroboters zu beachten?

Bei der Installation eines Mähroboters ist es wichtig, zunächst zu überlegen, welche Bereiche gemäht werden sollen. Dazu gehört die Platzierung des Roboters: Eine gute Positionierung ist wichtig, um die Rasenfläche effizient mähen. Zudem solltest du darauf achten, dass die Ladestation in einem wettergeschützten Bereich aufgestellt wird. 

Finde einen günstigen Platz für die Ladestation

Die Platzierung der Ladestation für Mähroboter ist ein wichtiger Bestandteil bei der Installation des Geräts. Vor der Ladestation sollte genügend Freifläche bestehen.

Weiterhin muss auch die Lage des Begrenzungskabels berücksichtigt werden. Es sollte von der Ladestation aus einige Meter in gerader Linie weglaufen, links und rechts, um den Roboter leichter zur Station zurückzufinden.

Der Standort der Ladestation sollte auch nicht direkt unter starker Sonneneinstrahlung liegen, da sich dies negativ auf die Leistungsfähigkeit des Akkus auswirken und eine Verringerung seiner Leistungsdauer verursachen kann.

Auch müssen Abmessungen und Gewicht des Geräts beachtet werden: Es muss sichergestellt werden, dass der Mähroboter problemlos zur Station hochfahren kann und dort Platz findet. 

Verlege den Mähroboter-Begrenzungsdraht

Beginne beim Verlegen des Begrenzungsdrahts direkt an der Ladestation. Rolle etwa einen halben Meter Draht ab und fange dann an, die Rasenfläche abzugehen und den Draht passend zu verlegen. Stelle sicher, dass der Draht flach am Boden liegt und keine Stolperfallen entstehen. 

Zwischendurch kannst du mit den Klemmen den Draht fixieren, indem du sie alle 50 bis 70 cm in den Boden drückst. Wenn du wieder an der Ladestation ankommst, lasse noch einmal etwa einen halben Meter an Draht überstehen und schneide diesen ab.

Hinweis: Nach dem Verlegen des Begrenzungsdrahts ist es wichtig, regelmäßig nachzusehen, ob er noch korrekt verlegt ist oder ob er verschoben oder beschädigt wurde.

Achte auf den Abstand des Begrenzungskabels zum Rand

Ebenfalls ist es wichtig, den richtigen Abstand des Begrenzungskabels zum Rand der Rasenfläche zu beachten. Dieser Abstand variiert je nachdem, welches Material die Außenseite des Rasens begrenzt.

Zum Beispiel kann bei Wegen oder Pflastersteinen meist ein sehr geringer Abstand (10 cm) verwendet werden, da der Mähroboter über diese Bereiche hinausfahren kann. 

Hinweis: An Wänden, Zäunen und ähnlichen Hindernissen sollte jedoch ein größerer Abstand (35 cm) gewählt werden, um zu vermeiden, dass der Mähroboter ständig gegen die Wand stößt. Für Blumenbeete genügt dagegen meist ein mittlerer Abstand (20 cm). 

Verlege den Mähroboter-Führungsdraht

Beim Verlegen des Mähroboter-Führungsdrahtes ist es wichtig, dass du am entferntesten Punkt des Gartens beginnst. Der Draht sollte von dort aus zur Ladestation geführt und an allen Ecken und Winkeln entlanggeführt werden.

Dies ermöglicht es dem Roboter, eine gute Orientierung zu haben. Zudem kann es hilfreich sein, den Draht unter der Ladestation hindurchzuführen, sodass der Roboter leichter seinen Weg Richtung Ladestation findet.

Mähroboter-Kabel oberirdisch verlegen oder eingraben?

Alternativ zur Verlegung auf die Erde kann das Kabel, wie du sicherlich bereits weißt, auch unterirdisch verlegt werden. Dies stellt sicher, dass sich die Kabel nicht verschieben oder beschädigt werden können. Allerdings kann das Eingraben der Drähte einige Zeit in Anspruch nehmen und es ist wichtig, dass diese ordnungsgemäß verlegt werden. 

Darüber hinaus besteht beim Aufgraben auch immer die Gefahr, dass Unebenheiten entstehen und die Oberfläche des Rasens beeinträchtigt wird. Die Kabel können bis zu 20 cm tief eingegraben werden.

Tipp: Vorher solltest du jedoch unbedingt sicherstellen, dass die Kabelführung sinnvoll ist und keine Fehler auftreten. Diese zu beheben, wenn das Kabel bereits unter der Erde ist, ist relativ aufwändig. 

Thomas G

Thomas ist seit 3 Jahren im Content Marketing tätig und beschäftigt sich dabei insbesondere mit digitalen und technischen Entwicklungen. Wert legt er auf wertvollen, relevanten Content sowie einen kreativen Schreibstil.

Neueste Artikel